Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saison-Höhepunkt in Hannover mit Stars

Super-Einstimmung auf das WM-Finale

Hannover 10. Juli 2014

Was wäre eine bessere Einstimmung auf das WM-Finale Deutschland gegen Argentinien am Sonntag als der Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn in Hannover an diesem Sonntag? Mit dem Großen Preis der VGH Versicherungen (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:45 Uhr) steht ein echter Hochkaräter an.

Das Elferfeld könnte kaum besser sein. Beste Aussichten hat der von Andreas Löwe für das Gestüt Winterhauch vorbereitete Amaron (F. Lefebvre). Sein Triumph im Großen Preis der Wirtschaft in Dortmund, u.a., gegen Red Dubawi (E. Hardouin) fiel sehr eindrucksvoll aus. Da dürfte er hier wieder weit vorne landen.

Sein Hauptgegner von den älteren Pferden könnte Felician (R. Havlin) sein, der sich bei seinem späten Saisondebüt in Frankreich kaum besser aus der Affäre ziehen konnte. Er war am Ende schnellstes Pferd und wird von Ferdinand Leve mit Ambitionen gesattelt.

Gespannt sein darf man auf die Dreijährigen: Nordico (F. Tylicki), den Dritten aus dem Bavarian Classic, Abendwind (V. Schulepov), Zweiter zu Sea The Moon im Frankfurter Metzlerpreis, sowie die Stute Ajaxana (A. Crastus), die in den 1.000 Guineas zur klassischen Siegerin avancierte.

Zweites Highlight ist der Große Preis der Landschaftlichen Brandkasse (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m, 5. Rennen um 15:35 Uhr) für dreijährige Stuten. Die Novellist-Schwester Ninfea (E. Pedroza) dürfte hier sicherlich viel Vertrauen genießen. Nach Rating stehen aber Ninas Terz (A. de Vries) noch über ihr. Auch die Französin Sarinda (A. Crastus) und World’s Dream (F. Felebvre) sind weit vorne zu erwarten.

Zwei Ausgleiche II sowie eine Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette des 6. Rennens um 16:10 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m) ragen aus dem Rahmenprogramm der Zehner-Karte heraus. Hier empfehlen wir Ihnen Oscura Bella (A. de Vries) als Bankpferd.

Der Rennverein hat ein großes Rahmenprogram rund um die WM zusammengestellt. Eine Sambatruppe sorgt mit heißen Rhythmen und phantasievoll kostümierten Tänzerinnen für brasilianische Stimmung. Auf dem Geläuf treten vier Mini-Mannschaften mit Promis von Hannover 96, „Galoppsportlern“, Medienvertretern und der VGH im „Bubble-Fußball“ gegeneinander an. Zugunsten der Robert Enke-Stiftung werden wertvolle Raritäten aus dem Fundus der Torwartlegende Robert Enke versteigert, sowie ein von der brasilianischen Fußball-Legende Pelé unterzeichnetes Fußballtrikot und ein Trikot mit Original-Unterschriften derenglischenNationalmannschaft.


Das große Kinderland, Rennpferdsimulator „Mister Ed“, ein Ponyrennen und die beliebte Wettnietenverlosung mit tollen Preisen runden die Veranstaltung ab.

Champions League

Weitere News

  • Wild Comet und Berghain sorgen für Hirschberger-Doppel

    Mülheimer Heimsiege beim Saisonfinale 2018

    Mülheim 19.08.2017

    Besser hätte der Auftakt zum Saisonfinale 2017 am Samstag auf der Galopprennbahn Mülheim nicht passen können: Denn mit Stall Fürstenhofs Wild Comet gewann eine Stute aus der Trainingszentrale der Ruhrgebiets-Stadt, um deren Zukunft bekanntlich gekämpft wird. Die von Jens Hirschberger vorbereitete 37:10-Mitfavoritin bekam von Alexander Pietsch in einem 2.000 Meter-Ausgleich III alles bestens eingeteilt und wehrte auch den stark aufkommenden Marillion sowie Camberwell sicher ab. Nach vielen Platzierungen war dieser Treffer vollkommen verdient.

  • Erntedank-Termin eine weitere Chance für alle Aktiven

    Zusätzlicher Renntag in Bremen am 22. Oktober 2017

    Bremen 19.08.2017

    Trotz vieler Spekulationen und anhaltender Gespräche mit der Stadt über eine Zukunft nach der Kündigung des Pachtvertrages hat es der Bremer Rennverein geschafft, einen zusätzlichen Renntag in der Saison 2017 auf die Beine zu stellen. Es gab viele Gespräche und Überlegungen, bevor der Vorstand des Rennvereins das Signal für grünes Licht geben konnte. Nun steht fest:

  • After Work-Renntag am Dienstag in Berlin-Hoppegarten

    Hauptstadt-Turf bis in den Abend hinein

    Berlin-Hoppegarten 18.08.2017

    Kurz vor Ende des Sommers präsentiert die Rennbahn Hoppegarten am Dienstag noch ihren letzten After Work-Renntag dieser Saison. Acht Rennen werden hier ab 16:30 Uhr (in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettmulti PMU) angeboten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm