Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Initiative "Tag des Vollbluts"

Lukrative Preise und starke Resonanz

Köln 5. August 2014

Die gemeinsam vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen in Köln und dem Warendorfer Rennverein gestartete Initiative „Tag des Vollbluts“ stößt auf eine breite Resonanz. Erstmals in Deutschland werden am 20. September 38 Vollblutgestüte in ganz Deutschland ihre Türen für Pferdefreunde und Interessierte aus dem Reitsport und der Warmblutzucht öffnen, um die faszinierende Welt der Vollblutzucht und des Rennsports zu präsentieren.

Die gemeinsam vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen in Köln und dem Warendorfer Rennverein gestartete Initiative "Tag des Vollbluts" stößt auf eine breite Resonanz. Erstmals in Deutschland werden am 20. September 38 Vollblutgestüte in ganz Deutschland ihre Türen für Pferdefreunde und Interessierte aus dem Reitsport und der Warmblutzucht öffnen, um die faszinierende Welt der Vollblutzucht und des Rennsports zu präsentieren.

Bereits jetzt haben sich zahlreiche Pferdefans auf der Internetseite www.tagdesvollbluts.de zu einer Gestütsbesichtigung angemeldet. Neben der Vorstellung der Gestüte und ihrer Pferde erfahren die Besucher dabei auch viel Wissenswertes über Aufzucht, Haltung und Fütterung von Stuten und Jungtieren. Weitere Themen sind das Stutenmanagement sowie eine Einführung in die hiesigen Systeme von Rennsport und Vollblutzucht.

Doch nicht nur tolle Pferde, Informationen, Spaß und Unterhaltung bietet der "Tag des Vollbluts" am 20. September. Auch lukrative Preise werden verlost. So erhält jeder Besucher, der sich mit seiner Karte am Gewinnspiel beteiligt, freien Eintritt zum "Sales & Racing Festival" vom 17. bis 19. Oktober in Baden-Baden.

Der Hauptgewinn ist ein Wochenende für 2 Personen zum Sales & Racing Festival in Baden-Baden inklusive zweier Übernachtungen und je zwei Plätze auf der Schwarzwald-Terrasse, der Tribüne am Zieleinlauf der Rennbahn, die einen faszinierenden Blick auf den Zieleinlauf der Baden-Badener Rennbahn bietet.

Weitere Informationen unter: info@tagdesvollbluts.de sowie www.tagdesvollbluts.de

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Heinrich Nienstädt mit 87 Jahren verstorben

    Deutschlands ältester Galopp-Trainer lebt nicht mehr

    Emtinhgausen 23.01.2020

    Deutschlands ältester aktiver Galopp-Trainer lebt nicht mehr: Heinrich Nienstädt aus Emtinghausen in Niedersachen verstarb am Montag im Alter von 87 Jahren.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm