Login
Trainerservice
Schliessen
Login

15.000 Euro-Ausgleich II am BMW-Renntag

Großer Zahltag im Saarland

Saarbrücken 12. August 2014

„Die Hochburg für Traber und Galopper“ – mit diesem Slogan wirbt die Rennbahn Saarbrücken. Und an diesem Freitag (Mariä Himmelfahrts-Feiertag im Saarland) gibt es eine attraktive Karte von insgesamt neun Prüfungen, von denen sechsmal die Galopper und dreimal die Traber zum Einsatz kommen.

Highlight am BMW-Renntag ist der Große BMW Saarland Preis (Ausgleich II, 15.000 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 16:45 Uhr). Allein 8.500 Euro bekommt der Sieger. Kein Wunder, dass das Feld mit zwölf Kandidaten sehr stark ist. Allererste Wahl ist sicherlich Morning Star (B. Ganbat) aus dem Düsseldorfer Stall von Sascha Smrczek, denn dieser Wallach sicherte sich bereits ein Super-Handicap in Bad Harzburg.

Aber auch die Valhillen (D. Schiergen) und Dynamite Cat (H. Mouchova) werden ihre Anhänger finden. Und die Bulgarin Sandra (S. Mihaleva) hatte es kürzlich auf Listen-Niveau viel zu schwer. Aber das sind nur einige der vielen Chancen in dieser Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette.

Im Ausgleich III über 2.450 Meter (6. Rennen um 17:15 Uhr) sollte mit Decorum (K. Braye) ebenfalls ein Smrczek-Pferd erste Wahl sein. Zu schlagen gilt es u.a. den Überraschungssieger Bayonero (M. Seidl).

Champions League

Weitere News

  • Championatskampf und Streetfood Festival am Dienstag

    Neusser Abendprogramm mit Sand-Spezialisten und Klug-Assen

    Neuss 16.11.2018

    Am Dienstagabend steht der zweite Teil des Neusser Sandbahn-Winters 2018/2019 an – mit neun Rennen, von denen die Rennen 1 bis 8 via PMU auch wieder ab 17 Uhr nach Frankreich übertragen werden. Und es gibt einen großen Streetfood-Markt mit Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern. Die Starterfelder sind mit 102 Pferden stark.

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm