Login
Trainerservice
Schliessen
Login

38 Nennungen, 15 Gäste für den Grand Prix

Super-Nennungsergebnis in Düsseldorf

Düsseldorf 14. August 2014

Die Galopp-Fans Düsseldorf dürfen sich schon jetzt auf ein echtes Highlight freuen. Denn der Große Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf am 5. Oktober verspricht eine echte Gala-Besetzung zu bekommen. Für das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 1.700 Meter wurden 38 Pferde genannt, was ein exzellentes Ergebnis ist.

Und stolze 15 Kandidaten wurden aus dem Ausland eingeschrieben. Auch der englischeTop-Trainer Richard Hannon (Producer, Emell, Zurigha) ließ es sich nicht nehmen, gleich drei Kandidaten einzuschreiben.

Gruppe I-Sieger Neatico aus dem Gestüt Ittlingen zählt ebenso zu den deutschen Hoffnungsträgern wie Zazou, Calyxa und Combat Zone, die im Vorjahr die Entscheidung unter sich ausmachten. Auch der in Katar-Besitz stehende Chopin oder der doppelte Gruppe-Sieger Red Dubawi sind mögliche Teilnehmer an diesen Großereignis in Düsseldorf!

Champions League

Weitere News

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm