Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Super-Feld zeichnet sich für das Baden-Highlight ab

Nach Streichungstermin: Noch elf im Grand Prix

Baden-Baden 1. September 2014

Nach dem letzten Streichungstermin am Montag sind aktuell noch elf Pferde für den Longines Großer Preis von Baden am kommenden Sonntag startberechtigt, den Höhepunkt der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim.

Für das mit 250.000 Euro dotierte Rennen ist der ungeschlagene Derbysieger Sea The Moon der große Favorit, er ist am Montag mit zehn Konkurrenten im Aufgebot für das wichtigste Iffezheimer Rennen des Jahres geblieben (German Racing berichtete).

Alle elf Pferde werden in Deutschland trainiert, die beeindruckenden Leistungen von Sea The Moon haben offenbar abschreckend auf ausländische Besitzer und Trainer gewirkt. Zur Wochenmitte wird noch eine Nachnennung der Stute Feodora erwartet, die als Siegerin des Preises der Diana (Deutsches Stuten-Derby) den Großen Preis von Baden als ihre nächste Aufgabe bestreiten soll.

Die noch startberechtigten Pferde im einzelnen: Amonit, Iniciar, Ivanhowe, Lucky Speed, Night Wish, Berlin Berlin, Amazonit, Giant’s Cauldron, Lucky Lion, Sea The Moon und Sirius.

Durch die geplanten Starts von Lucky Speed und Sea The Moon sind zwei Sieger des Deutschen Derbys dabei, Lucky Speed war im Jahr 2013 der Vorgänger des diesjährigen Siegers Sea The Moon. Im Vorjahr siegte der großartige Novellist.




Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm