Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Super-Feld zeichnet sich für das Baden-Highlight ab

Nach Streichungstermin: Noch elf im Grand Prix

Baden-Baden 1. September 2014

Nach dem letzten Streichungstermin am Montag sind aktuell noch elf Pferde für den Longines Großer Preis von Baden am kommenden Sonntag startberechtigt, den Höhepunkt der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim.

Für das mit 250.000 Euro dotierte Rennen ist der ungeschlagene Derbysieger Sea The Moon der große Favorit, er ist am Montag mit zehn Konkurrenten im Aufgebot für das wichtigste Iffezheimer Rennen des Jahres geblieben (German Racing berichtete).

Alle elf Pferde werden in Deutschland trainiert, die beeindruckenden Leistungen von Sea The Moon haben offenbar abschreckend auf ausländische Besitzer und Trainer gewirkt. Zur Wochenmitte wird noch eine Nachnennung der Stute Feodora erwartet, die als Siegerin des Preises der Diana (Deutsches Stuten-Derby) den Großen Preis von Baden als ihre nächste Aufgabe bestreiten soll.

Die noch startberechtigten Pferde im einzelnen: Amonit, Iniciar, Ivanhowe, Lucky Speed, Night Wish, Berlin Berlin, Amazonit, Giant’s Cauldron, Lucky Lion, Sea The Moon und Sirius.

Durch die geplanten Starts von Lucky Speed und Sea The Moon sind zwei Sieger des Deutschen Derbys dabei, Lucky Speed war im Jahr 2013 der Vorgänger des diesjährigen Siegers Sea The Moon. Im Vorjahr siegte der großartige Novellist.




Champions League

Weitere News

  • Der Hauptpreis

    Jetzt abstimmen zum Galopper des Jahres!

    Deutschlandweit 18.02.2019

    Werden Sie virtueller Mitbesitzer von Django Freeman bei drei Rennen.

  • Nur fünf Streichungen für das Rennen des Jahres

    Noch 91 Pferde im Derby 2019

    Hamburg 18.02.2019

    91 Pferde besitzen noch ein Engagement für das IDEE 150. Deutsche Derby am 7. Juli 2019 auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. Nur vier Pferde wurden am Montag beim nächsten Streichungstermin aus dem Aufgebot für das Rennen des Jahres genommen.

  • Überraschungen und Favoritensiege auf der Sandbahn

    Town Charter überragt im Preis des Dortmunder Boxsports

    Dortmund 17.02.2019

    Sonnenschein, frühlingshafte Temperaturen: An Winterrennen erinnerte am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel nur wenig. „Stimmung und Zuschauerzuspruch bei idealen äußeren Bedingungen waren sehr gut, auch mit dem Umsatz sind wir zufrieden“, freute sich der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm