Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Taxi4Horses spendet für die Jockey-Schule

Transport des Nachwuchses fördert den Nachwuchs

Baden-Baden 8. September 2014

Es ist die Top-Förder-Organisation im deutschen Galopprennsport – die Jockey-Schule unter der Leitung von Kai Schirmann. Hier werden die Nachwuchskräfte von morgen auf ihre Einsätze im Rennsattel vorbereitet. Das Einmaleins des Pferderennen-Reitens bekommen sie hier vermittelt, wie die Praxis im Rennstall, aber auch die Balance auf dem elektrischen Pferd Mr Ed.

Doch um einmal so gut zu werden wie die Stars der Szene bedarf es einer guten Ausbildung. Daher ist jede Spende an die Jockey-Schule nur zu begrüßen. Taxi4Horses.com, die im Besitz von Günther Schmidt stehende Transport-Agentur, geht mit gutem Beispiel voran.

Denn nach der erfolgreichsten BBAG-Jährlingsauktion dieses Unternehmens (56 Jährlinge wurden zur Auktion nach Baden-Baden und 37 anschließend befördert, u.a. 13 nach England und Irland) ließ es sich Taxi4Horses.com nicht nehmen, 930 Euro (10 Euro pro Pferd) an die Nachwuchsförderung des Galoppsports, die Jockey-Schule, zu spenden.

Champions League

Weitere News

  • Starke Gäste fordern die deutschen Asse heraus

    Die Trophy der Meilen-Stars

    Düsseldorf 18.07.2019

    Nach einem Jahr in Köln kehrt die RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) am Sonntag wieder nach Düsseldorf zurück. Und dieses Top-Rennen für die besten 1.600 Meter hat eine zugkräftige Besetzung gefunden mit starken Gästen aus dem Ausland, die in diesem Jahr die deutschen Grupperennen dominiert haben.

  • Großes Zuschauer-Spektakel am Sonntag

    Wer wird Seekönig in Bad Harzburg?

    Bad Harzburg 18.07.2019

    Schon am Sonntag wird das Meeting in Bad Harzburg fortgesetzt. Und hier steht eine besondere Spezialität und Zuschauer-Attraktion bevor – gesucht wird der „Seekönig“ im über 3.550 Meter führenden ersten Seejagdrennen (8. Rennen um 18:15 Uhr), der RaceBets Seejagdrennen Challenge.

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster

    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Vichy/Frankreich 17.07.2019

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm