Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Silvery Moon vor erstem Treffer in Köln

Publikumsliebling diesmal vorne?

Köln 10. September 2014

Er ist seit einem Jahr der Publikumsliebling auf den deutschen Rennbahnen, und vielleicht gelingt ihm ja am Samstag in Köln der erste Karrieretreffer: Silvery Moon (St. Hofer), der Schecke mit einem blauen und einem braunen Auge, gibt sich in einem Rennen für dreijährige sieglose Pferde über 1.850 Meter (4. Rennen um 15:30 Uhr) wieder die Ehre. Längst steht er vor einem Coup.

Eine verlockende Aufgabe findet die Görlsdorferin Hey little Görl (A. de Vries) in einer 2.200 Meter-Prüfung (1. Rennen um 14 Uhr) vor, sie müsste auch den gleichermaßen schon in einem Gruppe-Rennen erfolgreichen King’s Hall (K. Clijmans) schlagen.

Stark besetzt ist auch die Zweijährigen-Prüfung über 1.600 Meter (2. Rennen um 14:30 Uhr). Hier sollte die bestens gezogene Ittlingerin Lovelyn (A. de Vries) gleich weit vorne landen. Sie hat eine Nennung für den Preis der Winterkönigin.

Zwei Ausgleiche III bereichern die Karte von acht Prüfungen. Über 2.200 Meter (6. Rennen um 16:30 Uhr) bekommt es die formstarke Anarchie (A. Helfenbein) u.a. mit den Dreijährigen Arusha Park (A. de Vries), Kitaneso (F. Minarik) und Lingolana (A. Pietsch) zu tun.

Über die Meile (7. Rennen um 17 Uhr) müsste Lilydale (A. de Vries) auch gegen Big Moon (R. Piechulek) oder See Dex (F. Da Silva) wieder weit vorne landen.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 5. Rennen um 16 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m) ausgeschüttet. Hier empfehlen wir Tallevu (L. Giesgen) und den Badener Sieger Tin Soldier (V. Schiergen) als Bankpferde. Wer am Samstag live auf der Galopprennbahn Köln anwesend ist, kann einen ganz besonderen Preis gewinnen. In einer Wettnietentombola wird für zwei Besucher nebst Begleitung ein Besuch auf dem Gestüt Röttgen in Köln Rath-Heumar mit Besuch bei Sea The Moon verlost.

Champions League

Weitere News

  • Star-Jockey Frankie Dettori reitet Iffezheimer Top-Stute wieder in Deauville

    Riesen-Vorfreude beim Joplin-Team!

    Deauville/Frankreich 20.08.2019

    Er gewinnt derzeit alles, was es zu gewinnen gibt. Ein internationaler nach dem anderen wandert auf dem Konto von Lanfranco Dettori, dem bekanntesten und wohl auch populärsten Jockey der Welt. Schon vor einigen Wochen gewann er mit der von Dieter Fechner in Iffezheim trainierten Klassestute Joplin ein Listenrennen in Deauville.

  • Klassepferde zum Start der Großen Woche

    Champions League-Kandidaten wollen Baden-Baden erobern

    Baden-Baden 20.08.2019

    Der Auftakt zur Großen Woche (vom 24. August bis 1. September) auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim hat es in sich: Im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am Samstag treffen sich Spitzenpferde von höchster Klasse.

  • Das Flaggschiff des deutschen Galoppsports beginnt am Samstag

    Spektakuläre GROSSE WOCHE in Baden-Baden

    Baden-Baden 20.08.2019

    Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und großem Unterhaltungsprogramm – das ist die GROSSE WOCHE vom 24. August bis 1. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Wir sind das Flaggschiff des deutschen Galoppsports und das bedeutendste Meeting in Deutschland“, sagte Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing am Dienstag auf der Pressekonferenz in Iffezheim. „Es wird eine spektakuläre GROSSE WOCHE, die allen Besuchern viel bietet – nicht nur den eingefleischten Galoppfans.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm