Login
Trainerservice
Schliessen
Login

München mit starkem Sonntags-Programm

Große Europa-Meile das Top-Highlight

München 11. September 2014

Es wimmelt nur so an Gruppe-Prüfungen im Jahresprogramm in München, und auch der kommende Sonntag verspricht ein ganz besonderer Renntag in der bayerischen Landeshauptstadt zu werden. Denn in der Bayerischen Hausbau – Werte, die bleiben-Rennen - Große Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:50 Uhr) treffen sich einige der besten Pferde auf dieser Strecke hierzulande.

Nachgenannt wurde die Ittlingerin Longina (A. de Vries), die im Henkel - Preis der Diana ausgezeichnete Dritte wurde und vorher das Diana-Trial in Hoppegarten gewann. Felician (A. Crastus), Vierter in der Badener Meile, oder Nordico (E. Hardouin), der auf diesem Level schon häufig vorne dabei war, können ganz weit vorne landen.
Pastorius-Bruder Point Blank (A. Pietsch) war vor einem Jahr Dritter in dieser Prüfung, während Takenja (E. Pedroza) seit Mai ausgesetzt hat. Artwork Genie (F. Minarik) ist eine interessante Dreijährige im Feld, zu dem auch der Lokalmatador Marcelli (A. Schneider) gehört.

Zweites Highlight ist das Am Luipoldpark-Rennen - Bayerischer Fliegerpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.300 m, 4. Rennen um 15:20 Uhr). Mit Daring Match (E. Pedroza) und Birthday Prince (A. Pietsch) sind der Viert- bzw. Fünftplatzierte der Goldenen Peitsche am Start. Aber auch die Godolphin-Hoffnung Inspiriter (A. Crastus)aus Frankreich verdient viel Kredit. Ein Ausgleich I sowie ein Ausgleich II sind weitere Fixpunkte der Neun-Rennen-Karte.

Champions League

Weitere News

  • Packender Triumph gegen Titelverteidiger Iquitos

    Der Riesen-Fight von Guignol in der Champions League

    Baden-Baden 28.05.2017

    Ein elektrisierendes Duell zweier absoluter Klassepferde aus Deutschland entwickelte sich im zweiten Lauf der German Racing Champions League, dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings auf der Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim vor rund 9.000 Zuschauern: Stall Ullmanns Guignol, 2016 schon im finalen Champions League-Event, dem Pastorius – Großer Preis von Bayern, Sensationssieger, wehrte Start-Ziel nach einer meisterlichen Einteilung von Filip Minarik alle Attacken von Titelverteidiger Iquitos (Andrasch Starke) ab, der im Vorjahr der Gesamtsieger der elf Top-Rennen in sechs verschiedenen hiesigen Galopp-Metropolen umfassenden Rennserie gewesen war.

  • Viererserie für Bauyrzhan Murzabayev

    Tim Rocco wieder auf der Erfolgsspur

    Leipzig 28.05.2017

    Mit einem Favoritensieg hatte der Moderenntag am Sonntag in Leipzig begonnen, denn der von Claudia Barsig in Dresden trainierte Mind Juggler (22:10) hatte Start-Ziel unter Rene Piechulek mit Roi du Soleil und Kools Brother keine Probleme und könnte im Sommer ein Pferd für die Superhandicaps in Bad Harzburg sein.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm