Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Listenrennen und Müller-Ass El Tren

Hannover hat ein Herz für Stuten

Hannover 18. September 2014

Hannover hat auch am Sonntag wieder ein Herz für Stuten – denn im Großen Preis der Metallbau Burckhardt GmbH (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.900 m, 7. Rennen um 17 Uhr) rücken elf versprechende dreijährige und ältere Ladies in die Boxen ein.

Bei den Älteren sollten Emily of Tinsdal (W. Panov) und Paris Rose (J. Bojko) besonders mitmischen können. Waldemar Hickst vertraut auf Night Power (G. Pardon). „Sie hat lange pausiert, aber gut gearbeitet“, sagt ihr Betreuer.

Bei den Dreijährigen ist vor allem New World (J. Mitchell) interessant, die mit mustergültiger Form antritt. Die Französin Sarinda (A. Crastus) war hier bereits in einer ähnlichen Aufgabe erfolgreich, hat alle Chancen. Auch die Landsfrau Abraxa (J. Auge) kann genug, um hier zu gewinnen.

Neben einem Rennen für zweijährige Stuten und einem Ausgleich I über 1.750 Meter (5. Rennen um 15:50 Uhr) mit dem im Besitz der Fußball-Stars Thomas Müller, Tim Borowski und Claudio Pizarro stehenden Seriensieger El Tren (J. Bojko) und dem ebenfalls riesig gesteigerten Dorado (M. Seidl) verdient der Internationale Nachwuchscup (mit zwei Läufen) besonderes Interesse innerhalb der Zehner-Karte.

Champions League

Weitere News

  • WEMPE 99. German 1.000 Guineas: Johnston-Stute gewinnt packenden Klassiker in Düsseldorf

    Main Edition sorgt für den nächsten englischen Triumph

    Düsseldorf 26.05.2019

    Die deutschen Klassiker bleiben fest in englischer Hand: Eine Woche nachdem die Gäste (aus England und Irland) im Mehl-Mülhens-Rennen in Köln die ersten sieben Plätze belegt hatten, gewann die von Mark Johnston trainierte dreijährige Stute Main Edition (Quote: 5,8:1) am Sonntag nach einem starken Finish von Jockey Joe Fanning die WEMPE 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) auf der Galopprennbahn in Düsseldorf.

  • Quest the Moon imponiert im Prix du Lys

    „Mondaufgang“ in Paris

    ParisLongchamp 26.05.2019

    Imponierender Erfolg einer großen Derby-Hoffnung am Sonntag in ParisLongchamp: Der von Sarah Steinberg für den Stall Salzburg trainierte dreijährige Hengst Quest the Moon gewann am Sonntag in ParisLongchamp den Prix du Lys (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.400 m).

  • Ehepaar Geisler mit vier Siegen in Zweibrücken ganz stark

    Schnakenberg- und Vovcenko-Pferde geben in Verden den Ton an

    Verden/Zweibrücken 26.05.2019

    Zum ersten Mal nach drei Jahren gab es am Sonntag wieder Galopprennen in Verden/Aller. Mit einem Großaufgebot war einmal mehr Trainerin Elfi Schnakenberg aus Blender vertreten, und natürlich spielten ihre Pferde auch eine entscheidende Rolle.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm