Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Wertungsläufe für die Amateure

Weltmeisterschaft in Mannheim

Mannheim 25. September 2014

Die vierte Saison-Veranstaltung am Sonntag in Mannheim, der BMW-Renntag, lockt mit einer attraktiven Karte von acht Prüfungen, darunter wieder ein Trakehnerrennen mit der Vorjahreszweiten Virginian Snow.

Bei den Englischen Vollblütern ist ein 1.400 Meter-Ausgleich III auf der Flachen (6. Rennen um 16:30 Uhr) auf der Flachen die beste Prüfung. Hier bekommt es Holländer Tasmeem (Y. Donze) u.a. mit dem in Baden-Baden lange wie der Sieger gehenden Beacon Hill (V. Schiergen) zu tun.

Gleich dreimal kämpfen die Amateure um Wertungspunkte in der Longines World Fegentri Championship. Die Damen sind in einem 1.900 Meter-Handicap (3. Rennen um 14:45 Uhr) unter sich, während die Herren einen 2.500 Meter-Ausgleich IV (5. Rennen um 15:55 Uhr) avisieren sowie den Deutschen Amateur-Preis (Jagdrennen, 3.600 m, 8. Rennen um 17:35 Uhr). Hier dürfte einmal mehr die von Pavel Vovcenko trainierte Indian Sun (B. Guenet) das zu schlagende Pferd sein.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm