Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Fakten zu Pferd und Rennen

Deutsche Hoffnung Ivanhowe im Arc

Longchamp 29. September 2014

Der Prix de l' Arc de Triomphe am Sonntag in Paris-Longchamp (5 Mio. Euro) ist einmal mehr das Rennen des Jahres. Mit dem Schlenderhaner Ivanhowe ist auch ein deutscher Hoffnungsträger mit von der Partie. Im Folgenden finden Sie ein Arc-Factfile sowie alle Infos zu Ivanhowe.

Factfile Qatar Prix de l' Arc de Triomphe:

- Geschichte: 24.1.1920 als internationales Top-Rennen für dreijährige und ältere Pferde geschaffen

- Namensgeber: Triumphbogen in der City von Paris, an dem 1919 nach dem 1. Weltkrieg eine Parade der Allierten stattfand

- Schauplatz: Rennbahn Paris-Longchamp im Bois de Boulogne - Distanz: 2.400 Meter (Rechtskurs) - Preisgeld 2013: 5 Millionen Euro (pro Meter 2.083 Euro)

- Sponsor: Qatar Racing and Equestrian Club (QREC)

- Top-Jockeys (4 Siege): Jacques Doyasbere, Freddy Head, Yves Saint-Martin, Pat Eddery, Olivier Peslier

- Top-Trainer: Andre Fabre (7 Siege)

- Top-Besitzer: Marcel Boussac (6 Siege)

- Deutsche Sieger: Star Appeal (1975), Danedream (2011)

- Schnellste Zeit: 2:24,49 Minuten (Danedream 2011)

- Zuschauer: Rund 60.000 auf der Rennbahn, ca. 1 Milliarde in 45 Ländern auf der Welt, 600 Journalisten vor Ort

- Programm: 17 Rennen (darunter 13 Gruppe-Rennen) am Arc-Wochenende, insgesamt 9,14 Millionen Euro an Preisgeldern

Factfile Ivanhowe:

- Geboren: 2.5.2010 - Familie: Vater Gruppe I-Sieger und Top-Deckhengst Soldier Hollow, Mutter Indigo Girl (2 Starts, Dritte im Stuten-Derby (Sohn Irving ein sehr gutes Hindernispferd in England)

- Züchter und Besitzer: Gestüt Schlenderhan (Quadrath-Ichendorf)

- Trainer: Jean-Pierre Carvalho (im Gestüt) - Rekord: 7 Starts, vier Siege, 1 Platz

- Bedeutendste Erfolge: Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, Köln) 2013, Gerling-Preis (Gruppe II, Köln), Longines - Großer Preis von Baden (Gruppe I, Baden-Baden)

- Gewinnsumme: 236.200 Euro

Champions League

Weitere News

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm