Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Fakten zu Pferd und Rennen

Deutsche Hoffnung Ivanhowe im Arc

Longchamp 29. September 2014

Der Prix de l' Arc de Triomphe am Sonntag in Paris-Longchamp (5 Mio. Euro) ist einmal mehr das Rennen des Jahres. Mit dem Schlenderhaner Ivanhowe ist auch ein deutscher Hoffnungsträger mit von der Partie. Im Folgenden finden Sie ein Arc-Factfile sowie alle Infos zu Ivanhowe.

Factfile Qatar Prix de l' Arc de Triomphe:

- Geschichte: 24.1.1920 als internationales Top-Rennen für dreijährige und ältere Pferde geschaffen

- Namensgeber: Triumphbogen in der City von Paris, an dem 1919 nach dem 1. Weltkrieg eine Parade der Allierten stattfand

- Schauplatz: Rennbahn Paris-Longchamp im Bois de Boulogne - Distanz: 2.400 Meter (Rechtskurs) - Preisgeld 2013: 5 Millionen Euro (pro Meter 2.083 Euro)

- Sponsor: Qatar Racing and Equestrian Club (QREC)

- Top-Jockeys (4 Siege): Jacques Doyasbere, Freddy Head, Yves Saint-Martin, Pat Eddery, Olivier Peslier

- Top-Trainer: Andre Fabre (7 Siege)

- Top-Besitzer: Marcel Boussac (6 Siege)

- Deutsche Sieger: Star Appeal (1975), Danedream (2011)

- Schnellste Zeit: 2:24,49 Minuten (Danedream 2011)

- Zuschauer: Rund 60.000 auf der Rennbahn, ca. 1 Milliarde in 45 Ländern auf der Welt, 600 Journalisten vor Ort

- Programm: 17 Rennen (darunter 13 Gruppe-Rennen) am Arc-Wochenende, insgesamt 9,14 Millionen Euro an Preisgeldern

Factfile Ivanhowe:

- Geboren: 2.5.2010 - Familie: Vater Gruppe I-Sieger und Top-Deckhengst Soldier Hollow, Mutter Indigo Girl (2 Starts, Dritte im Stuten-Derby (Sohn Irving ein sehr gutes Hindernispferd in England)

- Züchter und Besitzer: Gestüt Schlenderhan (Quadrath-Ichendorf)

- Trainer: Jean-Pierre Carvalho (im Gestüt) - Rekord: 7 Starts, vier Siege, 1 Platz

- Bedeutendste Erfolge: Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, Köln) 2013, Gerling-Preis (Gruppe II, Köln), Longines - Großer Preis von Baden (Gruppe I, Baden-Baden)

- Gewinnsumme: 236.200 Euro

Champions League

Weitere News

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

  • Oder Tor für Horn am Osterbrunch-Renntag in Hannover?

    Schafft Schäng den Hattrick?

    Hannover 17.04.2019

    Neue Wege geht die Rennbahn Neue Bult am Ostermontag in Hannover: Man startet mit einem Osterbrunch-Renntag in die Saison 2019. Da der französische Wettmulti PMU sechs Rennen in sein Programm integriert, startet das erste der insgesamt neun Prüfungen schon um 11 Uhr.

  • Zwei Listenrennen mit starken Pferden am Sonntag in Hoppegarten

    Tolle Oster-Bescherung in der Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 17.04.2019

    Ostern ist stets ein Hochfest im deutschen Turf. Das gilt schon für den Ostersonntag, wenn die Rennbahn Berlin-Hoppegarten den zweiten Termin der Saison 2019 präsentiert, und der hat es in sich, denn es locken zwei Prüfungen für Pferde, die im weiteren Saisonverlauf sicher noch eine Menge von sich reden machen werden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm