Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Erste Ritte nach der Verletzungspause

Starke-Comeback in der Domstadt

Köln 30. September 2014

Das Europa-Meeting ist gerade erst über die Bühne gegangen, da lockt am Feiertags-Freitag erneut eine Top-Veranstaltung nach Köln. Besonders freuen sich alle Turffreunde auf das Comeback von Star-Jockey und Champion Andrasch Starke, der seit seinem schweren Sturz im Mai in Japan nicht mehr im Sattel war. Nun ist die schwere Verletzung ausgestanden, und der deutsche Meister meldet sich mit sechs Ritten wieder zurück.

Im Mittelpunkt steht der BHF-Bank-Herbst-Preis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.400 m, 6. Rennen um 17 Uhr, 10.000 Euro Garantie-Auszahlung in der Premium-Dreierwette). In diesem hochinteressanten Sprint sind der Starke-Ritt Amarillo, Birthday Prince (M. Seidl), der in Baden-Baden unter Wert gelaufene Donnerschlag (D. Porcu), Sir Oscar (J. Bojko) und Kolonel (A. Best) bei den älteren Pferden nach Klasse sicherlich besonders empfohlen.

Man darf gespannt sein, ob die Dreijährigen gegen sie bestehen können. Forgino (E. Frank) lief als Vierter in Frankreich anständig, kann sich sicher noch steigern. Raphinae (F. Prat) vertritt mit Godolphin/Henri-Alex Pantall das Erfolgsteam eines Listenrennens vom Sonntag, ist trotz etwas undurchsichtiger Form im Zehnerfeld sicher gefährlich.

Neben einer Zweijährigen-Prüfung gibt es innerhalb der sieben Prüfungen natürlich auch ein Rennen mit der Viererwette (10.000 Euro Auszahlung) im 3. Rennen um 15:20 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m).Hier sind Faytosa (N. Richter) und Index Waiter (A. Best) potenzielle Bankpferde.

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm