Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Hochkaräter auf der Neuen Bult

Riesen-Geld in Hannover

Hannover 1. Oktober 2014

Jede Menge Geld lockt an diesem Sonntag auf der Galopprennbahn in Hannover. Rund 170.000 Euro werden an diesem Renntag ausgeschüttet: Gleich zwei mit jeweils 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen sowie ein mit 25.000 Euro dotiertes Listenrennen stehen dabei im Fokus.

Im Großen Preis des Handballbundesligisten „Die Recken“ - BBAG Auktionsrennen (2.000 m, 3. Rennen um 14:50 Uhr) sind der schon in Gruppe-Rennen angetretene Nadelwald (D. Porcu), die Listen-Fünfte Good Donna (M. Lauron) sowie die in starker Form agierenden Springbok Flyer (A. Best), Leon Lusio (B. Ganbat) und Lingolana (A. Werle) sowie Malia (F. Minarik) besonders interessant.

Im Großen Preis Jungheinrich Gabelstapler (Listenrennen, 2.200 m, 5.Rennen um 16:05 Uhr) treffen dreijährige auf ältere Stuten in einem Feld von zehn Kandidatinnen. Besonders interessant scheint die Röttgenerin Alaskakönigin (E. Frank) zu sein, die bei ihrem Badener Erfolg mächtig imponierte. Aber auch Godolphins von Henri-Alex Pantall in Frankreich vorbereitete Heartily (A. Werle) hat Top-Chancen, denn sie unterlag in Baden-Baden nur sehr unglücklich gegen Lacy und dürfte hier Favoritin werden.

Im Großen Preis der BBAG – Sales & Racing Festival - BBAG Meilen-Aktionsrennen (1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) scheint die Partie sehr offen. Sovalla (D. Porcu) und New World (J. Mitchell) liefen zuletzt in starker Konkurrenz sehr gut und sollten hier weit vorne landen.

Neben einem Ausgleich II (6. Rennen um 16:40 Uhr) wird auch die Viererwette ausgespielt mit einer Garantie-Summe von 25.000 Euro – im 4. Rennen um 15:25 Uhr (Ausgleich III, 1.750 m). Hier sind die frische Überraschungssiegerin Kate (N. Richter) und die formstarke Myrtille (G. Pardon) besonders zu empfehlen.

Natürlich wird auch Prix de l'Arc de Triomphe in Paris-Longchamp live auf der Großbildleinwand der Neuen Bult gezeigt.

Champions League

Weitere News

  • Riesige Resonanz auf die Düsseldorf-Premiere 2019 mit dem Fortuna-Renntag

    Fußballstars und spannende Pferderennen zum Saisonauftakt

    Düsseldorf 21.03.2019

    Mit einem besonders spektakulären Renntag startet am Sonntag das Jahr 2019 auf der Galopprennbahn in Düsseldorf. Denn man präsentiert den Fortuna Düsseldorf-Renntag (in Kooperation mit dem Fußball-Bundesligisten), da werden jede Menge Zuschauer-Attraktionen bei einem umfangreichen Beiprogramm geboten.

  • „Wir wollen zufriedene Kunden, die Spaß am Wetten haben“

    Hans-Ludolf Matthiessen über den „Dreheffekt“ am deutschen Totalisator

    Deutschlandweit 21.03.2019

    Wie wirken sich die reduzierten Toto-Abzüge in der Sieg- und Platzwette bei deutschen Galopprennen und die dadurch attraktiveren Wettquoten auf das Wettverhalten in Deutschland aus? Im Interview berichtet Hans-Ludolf Matthiessen, Vorstandsmitglied des Hamburger Renn - Clubs e.V., für Wettstar über die erfreuliche Tendenz beim Umsatz durch den sogenannten „Dreheffekt“: Mehr Quote, mehr Gewinn, mehr Wetten.

  • 46 Stuten mit Engagement für das Diana-Trial

    Derby-Top-Test: 43 Pferde für die Union genannt

    Köln, Berlin-Hoppegarten 20.03.2019

    Weitere Großereignisse auf deutschen Rennbahnen werfen bereits ihre Schatten voraus, am Dienstag war Nennungsschluss für zwei Hochkaräter. Für das Sparkasse KölnBonn 184. Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am 10. Juni auf der Galopprennbahn in Köln, die bedeutendste Vorprüfung für das Deutsche Derby, wurden insgesamt 43 Pferde eingeschrieben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm