Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Hochkaräter auf der Neuen Bult

Riesen-Geld in Hannover

Hannover 1. Oktober 2014

Jede Menge Geld lockt an diesem Sonntag auf der Galopprennbahn in Hannover. Rund 170.000 Euro werden an diesem Renntag ausgeschüttet: Gleich zwei mit jeweils 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen sowie ein mit 25.000 Euro dotiertes Listenrennen stehen dabei im Fokus.

Im Großen Preis des Handballbundesligisten „Die Recken“ - BBAG Auktionsrennen (2.000 m, 3. Rennen um 14:50 Uhr) sind der schon in Gruppe-Rennen angetretene Nadelwald (D. Porcu), die Listen-Fünfte Good Donna (M. Lauron) sowie die in starker Form agierenden Springbok Flyer (A. Best), Leon Lusio (B. Ganbat) und Lingolana (A. Werle) sowie Malia (F. Minarik) besonders interessant.

Im Großen Preis Jungheinrich Gabelstapler (Listenrennen, 2.200 m, 5.Rennen um 16:05 Uhr) treffen dreijährige auf ältere Stuten in einem Feld von zehn Kandidatinnen. Besonders interessant scheint die Röttgenerin Alaskakönigin (E. Frank) zu sein, die bei ihrem Badener Erfolg mächtig imponierte. Aber auch Godolphins von Henri-Alex Pantall in Frankreich vorbereitete Heartily (A. Werle) hat Top-Chancen, denn sie unterlag in Baden-Baden nur sehr unglücklich gegen Lacy und dürfte hier Favoritin werden.

Im Großen Preis der BBAG – Sales & Racing Festival - BBAG Meilen-Aktionsrennen (1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) scheint die Partie sehr offen. Sovalla (D. Porcu) und New World (J. Mitchell) liefen zuletzt in starker Konkurrenz sehr gut und sollten hier weit vorne landen.

Neben einem Ausgleich II (6. Rennen um 16:40 Uhr) wird auch die Viererwette ausgespielt mit einer Garantie-Summe von 25.000 Euro – im 4. Rennen um 15:25 Uhr (Ausgleich III, 1.750 m). Hier sind die frische Überraschungssiegerin Kate (N. Richter) und die formstarke Myrtille (G. Pardon) besonders zu empfehlen.

Natürlich wird auch Prix de l'Arc de Triomphe in Paris-Longchamp live auf der Großbildleinwand der Neuen Bult gezeigt.

Champions League

Weitere News

  • 100.000 Euro-Coup erfreut auch Kölns Torhüter Timo Horn

    Julio knackt den Jackpot

    Baden-Baden 20.10.2017

    „Jetzt haben wir den Jackpot geknackt“, waren die ersten Worte von Eckhard Sauren nach dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Aktionsrennen), dem mit 200.000 Euro höchstdotierten Galopprennen für zweijährige Pferde in Deutschland vor 3.000 Zuschauern am Freitag beim Start des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim. Gemeinsam mit Timo Horn, dem Torhüter des 1.FC Köln, gehört dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins der vom Gestüt Brümmerhof gezogene Julio. Und der bei der letztjährigen BBAG-Auktion für 58.000 Euro erworbene Exceed And Excel-Sohn wurde seiner hohen Favoritenstellung als 28:10-Chance in einem tollen 17er-Feld vollauf gerecht und verdiente 100.000 Euro.

  • Sogar die Top-Trainer Klug und Schiergen kämpfen um Punkte

    Auftakt der Winter-Saison in Neuss

    Neuss 20.10.2017

    Die Sandbahnen in Dortmund und Neuss werden in den Wintermonaten wieder die Säulen des hiesigen Galopprennsports bilden. Bereits an diesem Dienstagabend beginnt in Neuss die Wintersaison mit acht Rennen ab 17 Uhr. Alle Rennen werden via PMU nach Frankreich übertragen. Natürlich wimmelt es wieder an Spezialisten für diesen Untergrund.

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy als Top-Höhepunkte

    Das Super-Finale mit zwei Grupperennen in Baden-Baden

    Iffezheim 19.10.2017

    Was für ein Finale der Rennsaison 2017 in Baden-Baden: Am Sonntag kommen die Galoppfans in Iffezheim wieder voll auf ihre Kosten, denn am Abschlusstag des Sales & Racing Festivals stehen gleich zwei Gruppe-Rennen auf dem Programm, man spricht auch gerne von der Bundesliga des Turfs.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm