Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Stuten am Sonntag in München

Wittekindshof mit zwei Trümpfen

München 9. Oktober 2014

In Erinnerung an die Klassestute Nereide wird am Sonntag in Köln ein Listenrennen für dreijährige und ältere Pferdedamen über 2.000 Meter (25.000 Euro, 5. Rennen um 16:15 Uhr) in München ausgetragen – der Preis des Lotto Bayern. Und die Besetzung lässt kaum Wünsche offen, denn zwölf Ladies werden in die Boxen einrücken. Paris Rose (T. Hofer), im Besitz von Jaber Abdullah, lief in Hannover mehr als anständig.

Den Wittekindshoferinnen North Mum (J. Bojko/A. Wöhler) - sie gewann die Slowakischen Oaks - und Elegant Shadow (D. Porcu) sind Reserven zuzutrauen. „Sie war beim letzten Mal nicht gut drauf“, sagt Peter Schiergen über Letztgenannte.

Außerdem bietet er die bislang im Handicap erprobte Ebbesloherin Sine Tempore (P. Gibson) auf. „Mit ihr zielen wir auf Black Type“, so der Kölner Coach. Seperate Opinion (K. Kerekes) ist Seriensiegerin in Ungarn. Swingdream (D. Bonilla) schlug sich in Fontainebleau sehr ordentlich. Hier wird auch die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro ausgespielt.

Ein Ausgleich II über 2.000 Meter (4. Rennen um 15:40 Uhr) rundet die Karte von sieben Rennen ab.

Champions League

Weitere News

  • Zahlreiche Überraschungen in Neuss

    Mister Spock übernimmt das Kommando

    Neuss 11.12.2018

    Gewaltig war auch am Dienstag die Resonanz bei der PMU-Veranstaltung auf der Neusser Sandbahn mit prall gefüllten Starterfeldern. Kein Wunder, dass es auch die ein oder andere Überraschung gab, wie im Ausgleich III über 1.500 Meter. Hier zeigte der siebenjährige Wallach Mister Spock, benannt nach einer Figur aus der legendären TV-Reihe „Raumschiff Enterprise“, einen glänzenden Einstand für die Honzrather Besitzertrainerin Selina Ehl und erinnerte sich an seine Top-Formen.

  • 100 Stuten in der Liste für den Henkel – Preis der Diana

    Noch 101 Pferde im Derby 2019

    Hamburg/Düsseldorf 11.12.2018

    Die beiden bedeutendsten Rennen der deutschen Galoppsaison 2019 werfen bereits ihre Schatten voraus. Denn am Montag war der nächste Streichungstermin für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 7. Juli in Hamburg und für den 161. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) am 4. August in Düsseldorf.

  • Deutsche Hoffnung steuert 500.000 Dollar-Event an

    Sahelian ins Qatar Derby

    Doha/Katar 10.12.2018

    Das Qatar Derby am 22. Dezember im Al Rayyan Park der Hauptstadt Doha wird aller Voraussicht nach mit deutscher Beteiligung ausgetragen. Der von Waldemar Hickst für Darius Racing trainierte dreijährige Wallach Sahelian – erworben bei der Arqana Auktion über die HFTB Racing Agency - erhielt am Montag eine Einladung für die mit 500.000 Dollar dotierte 2.000 Meter-Prüfung.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm