Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Initiative der Besitzervereinigung

Nachwuchs-Förder-Lehrgang in Köln

Köln 14. Oktober 2014

Es ist eine der wichtigsten Aufgaben für die Zukunft im Galopprennsport – die Ausbildung der jungen Reiter. Und genau dieses Anliegen stand im Vordergrund bei einer Aktion in der vergangenen Woche: Ein Nachwuchs-Förder-Lehrgang fand dank der Initiative und Unterstützung der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. in der Jockeyschule in Köln statt.

Kai Schirmann, der Leiter der Jockey-Schule und selbst früherer Jockey, gegenüber German Racing: „Wir hatten elf Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz. Sie kamen aus ganz verschiedenen Sparten. Amateure, die gerne die Prüfung machen wollen, angehende Profis oder Reiter, die sich gerne persönlich verbessern oder weiterbilden wollen.“

Ein straffes Programm erwartete den Reiter-Nachwuchs in der Domstadt. Nach der Anreise am Freitag wurden sie im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. begrüßt. Bianca Wagner (Sicherheit und Ordnung) hielt einen Vortrag zum Thema Rennordnung, Toni Zimmermann referierte über Pferde-Versicherungen. Daniel Krüger, Leiter der Geschäftsstelle der Besitzervereinigung, referierte über Zucht und Gestüte. Der frühere Jockey Peter Heul und Kai Schirmann gaben einen Überblick über die einzelnen Themen-Schwerpunkte.

„Besonders von Bedeutung ist der richtige Stil und die korrekte Haltung sowie der Einsatz von Gerte und Stock“, so Schirmann. Auf dem elektrischen Pferd Mr Ed galt es, die Stock- und Zügel-Führung zu perfektionieren und auch konsequent vorwärts zu reiten.

Und nicht zu vergessen war auch der Aspekt des vernünftigen Benehmens gegenüber Besitzern und Trainern auf den Rennbahnen. Dazu gehöre auch eine adäquate Kleidung.

Praxis-Kniffe bekam der Nachwuchs in den Morgenstunden an den Ställen von Peter Schiergen und Henk Grewe vermittelt, wo die Teilnehmer täglich zwei Lots ritten. „Peter Schiergen und Henk Grewe gilt unser ganz besonderer Dank für ihre große Unterstützung“, sagt Kai Schirmann.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt in Form von Essen auf der Rennbahn bzw. bei einem Dinner auf Einladung der Besitzervereinigung sowie im Niehler Brauhaus, wo die Jungtalente auch untergebracht waren. Der Nachwuchs-Förder-Lehrgang war also eine rundum gelungene Veranstaltung.

Weitere News

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm