Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Super-Start beim Sales & Racing Festival in Baden-Baden

200.000 Euro-Highlight zum Auftakt

Baden-Baden 15. Oktober 2014

Zum letzten Mal in diesem Jahr erwartet die Galopper-Fans ein Meeting in Baden-Baden – das Sales & Racing Festival. Zwei Renntage mit Spitzensport am Freitag und Sonntag sowie die BBAG-Herbstauktion am Freitag nach den Rennen und am Samstag werden noch einmal für Hochspannung sorgen.

Zum letzten Mal in diesem Jahr erwartet die Galopper-Fans ein Meeting in Baden-Baden – das Sales & Racing Festival. Zwei Renntage mit Spitzensport am Freitag und Sonntag sowie die BBAG-Herbstauktion am Freitag nach den Rennen und am Samstag werden noch einmal für Hochspannung sorgen.

Am Auftakt-Termin gibt es insgesamt acht Prüfungen. Höhepunkt ist das Ferdinand Leisten-Memorial – BBAG Auktionsrennen für Zweijährige über 1.400 Meter (7. Rennen um 16:55 Uhr), das mit sensationellen 200.000 Euro dotiert ist. 100.000 Euro bekommt der Besitzer des Siegers.

Jaber Abdullahs Making Trouble (E. Pedroza) imponierte beim Erfolg in einer ähnlichen Prüfung in Düsseldorf gegen Event Mozart (A. Helfenbein) und Ice Man Star (M. Seidl), die nun natürlich günstiger im Gewicht stehen.
Eastside One (St. Hellyn) beeindruckte beim Doberaner Erfolg, sein Bruder Eric war in diesem Jahr sogar Vierter im Derby und gewann hier im Vorjahr. Zazoulino (F. Minarik) muss den Sieg aus der Schweiz erst noch bestätigen, was im Junioren-Preis noch nicht gelang. Peri (J. Mitchell) hielt sich in Frankfurt ehr solide. Peter Schiergen vertraut im Elferfeld auf Santa Lucia (A. Starke): „Sie war in Düsseldorf nicht ganz glücklich unterwegs und sollte nun besser laufen“, sagt der Coach. 10.000 Euro sind hier in der Super-Dreierwette als Auszahlung garantiert.

Ein Ausgleich II bereichert das Programm. Über 1.200 Meter (5. Rennen um 15:50 Uhr) könnte Flavio forte (A. Starke) bald wieder mehr zeigen und es mit dem hier schon oft positiv aufgefallenen Kool And The Gang (F. Minarik) aufnehmen. Donna Sophia (A. de Vries) triumphierte gerade in Hoppegarten.

Zweimal wird die Viererwette ausgespielt – im 4. Rennen um 15:20 Uhr (Ausgleich III, 15:20 Uhr) sowie im 8. Rennen um 17:30 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m) mit jeweils 10.000 Euro Auszahlung.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Stuten-Power im Hannover-Highlight

    Das Beste kommt zum Schluss

    Hannover 23.10.2019

    Das Beste kommt zum Schluss: Alle Blicke der deutschen Turffans gelten am Sonntag der Rennbahn Hannover. Mit dem Renntag der Gestüte lockt beim Saisonfinale ein Programm der Extraklasse. Absoluter Höhepunkt ist der Große Preis des Gestüts Ammerland (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für dreijährige und ältere Spitzenstuten.

  • Alounak, Donjah und Waldpfad für Millionenrennen genannt

    Drei Deutsche in Hong Kong?

    Hong Kong 23.10.2019

    Sie gehören zu den lukrativsten Einladungsrennen der Welt: Die Hong Kong International Races am 8. Dezember 2019 auf dem Sha Tin-Kurs der ehemaligen Kronkolonie locken die vierbeinigen Galopp-Stars an. 202 Pferde, darunter 66 Gruppe I-Sieger aus zwölf Ländern, wurden am Mittwoch für diese vier Top-Prüfungen genannt, die mit insgesamt 93 Millionen HK-Dollar (ca. 10,6 Millionen Euro) dotiert sind.

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm