Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zwei Veranstalter am rennfreien Badener Tag

Samstagsdoppel in Mannheim und Leipzig

Mannheim 15. Oktober 2014

Den rennfreien Badener Samstag nutzen gleich zwei Rennbahnen zu ihren Saisonfinals – Mannheim (acht Rennen) und Leipzig (sechs Rennen).

In Mannheim ragen zwei Ausgleiche III aus dem Saisonfinale heraus. Über 1.400 Meter (4. Rennen um 15:55 Uhr) trifft die gerade in Frankfurt erfolgreiche Bavarian Beauty (J. Bojko) u.a. auf den Seriensieger Beacon Hill (V. Schiergen) und Kasuga Danon (S. Ehl), der beim vorletzten Start überzeugte.

Über 1.900 Meter (5. Rennen um 16:25 Uhr) spricht einiges für den am vergangenen Sonntag in Saarbrücken erfolgreichen Kitaneso (S. Mihaleva. Panja (J. Bojko) lief zuletzt wie eine baldige Siegerin und kommt aus dem großen Stall von Andreas Wöhler.

Im Jagdrennen (6. Rennen um 17 Uhr) sind mit Sekundant (J-G. Gueracague), Supervisor (J. Marinov) und Coyaique (M. Lopez) einige Asse der Szene am Start.

Und im 3. Rennen um 15:25 Uhr (Ausgleich IV, 1.900 m) wird sogar eine 10.000 Euro-Viererwette angeboten. Im 12er-Feld könnte der Handicap-Novize End of War (M. Lopez) besonders interessant sein.

Beim Finale in Leipzig verdient der Ausgleich III über 1.850 Meter (5. Rennen um 15:40 Uhr) besondere Aufmerksamkeit. Burschentanz (E. Frank), Aschek (M. Cadeddu) und Auenstern (T. Schurig) sind einige der Formpferde im Aufgebot. North Point (R. Piechulek) lief auf Sand ganz stark.

Auch die Zweijährigen geben sich die Ehre im 2. Rennen um 14 Uhr über 1.600 Meter. Roland Dzubasz hat mit Stafettino (E. Pedroza), Mrs Robinson (M. Cadeddu) und Proud Rock (St. Hofer) sogar ein Trio engagiert. Zum Sieg steht aber auch Hans-Jürgen Gröschels All Win (W. Panov).

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Die drei Kandidaten für die Vorauswahl stehen fest.

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Köln 22.01.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der beliebten Publikumswahl für den Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der spannenden Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. Zu der ältesten Publikumswahl im Sport ruft German Racing zum 61. Mal auf und wird dabei unterstützt vom Medienpartner Sport-Welt.

  • Jan Pommer im Interview

    „Gemeinsam können wir das große Potential des Galopprennsports noch besser ausschöpfen“

    Köln 22.01.2019

    Der neue Geschäftsführer PR und Marketing beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. ist seit einigen Wochen im Amt. Wir haben ihm einige Fragen gestellt.

  • Sauren-Crack am Donnerstag im Al Fahidi Fort

    Zweiter Dubai-Auftritt für Degas

    Dubai 22.01.2019

    Zweiter Wüsten-Auftritt für Eckhard Saurens Degas am Donnerstag beim World Cup Carnival in Dubai: Der von Champion Markus Klug trainierte Gruppesieger bestreitet nach seinem zehnten Platz in den Singspiel Stakes am 3. Januar nun sein nächstes Rennen am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm