Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Züchter, Besitzer und Hotelier aus Bad Bertrich ist tot

Trauer um Walter Häcker

Köln 19. Oktober 2014

Der deutsche Galopprennsport trauert um einen großen Züchter und Besitzer – Walter Häcker, dessen Pferde in den Farben des Stalles Fürstenhof starteten, lebt nicht mehr – am Freitagnachmittag verstarb der Hotelier aus dem Kurort Bad Bertrich plötzlich und unerwartet.

Hocherfolgreich agierten die Rennpferde der Familie Häcker. Aktuelles Aushängeschild ist der dreijährige Hengst Wild Chief, der als Vierter im Prix du Jockey-Club, dem Französischen Derby, und mit Rang fünf im Deutschen Derby aufhorchen ließ.

Weitere Stars für Walter Häcker waren vor allem Bad Bertrich und Bad Bertrich Again, beide benannt nach seinem Lebensmittelpunkt. Vor vielen Jahren fand in Bad Bertrich sogar ein Galopper-Symposium statt. Viele Aktive aus dem Turf wussten die Gastfreundschaft Walter Häckers und seiner Familie sehr zu schätzen.

„Willkommen in einer anderen Welt“ – so lautet der Leitspruch von Walter Häckers Hotel. Die Familie Walter Häcker ist nicht nur Inhaber und Betreiber des 5-Sterne-Kurhotels Fürstenhof in Bad Bertrich, sondern auch des 4-Sterne Häcker´s Kurhotel in Bad Ems.

Bei der BBAG-Auktion am Freitag wurde dem großen Pferdemann, der bei den Starts seiner Vollblüter voller Begeisterung mitfieberte, mit einer Schweigeminute gedacht. Das Mitgefühl aller Galoppfreunde gilt der Familie Walter Häckers.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

    Super-Felder in den Top-Highlights

    Baden-Baden 17.10.2018

    Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

  • Lukrativer Start zum Sales & Racing Festival

    200.000 Euro-Zahltag in Baden-Baden

    Baden-Baden 17.10.2018

    Normalerweise winkt ein Zahltag von 200.000 Euro oder mehr nur in den allergrößten Galopp-Events des Jahres, doch beim Start des Sales & Racing Festivals am Freitag in Baden-Baden gibt es im Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen, 6. Rennen um 15:55 Uhr) über 1.400 Meter diese attraktive Summe für die Besitzer von zweijährigen Pferden zu verdienen.

  • Im Hauptrennen wird viel Ausdauer verlangt

    Steher Cup am Samstag in Dresden

    Dresden 17.10.2018

    Der rennfreie Samstag in Baden-Baden wird zum spannenden Renntag in Dresden: Am vorletzten Renntag des Jahres 2018 wartet die Zwinger-Stadt mit acht Prüfungen ab 13:30 Uhr auf. Im Hauptereignis, dem Buchmacher Albers Steher Cup (97. Dresdner Steherausgleich, Ausgleich III, 2.950 m, 6. Rennen um 16 Uhr) wird viel Ausdauer verlangt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm