Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Magdeburg mit dem BBAG Auktionsrennen

Unverhofftes Final-Highlight

Köln 28. Oktober 2014

Unverhofft kommt oft: Da in Halle in diesem Jahr keine Rennen mehr stattfinden, übernimmt Magdeburg am Reformations-Freitag nicht nur den kompletten Renntag von den Passendorfer Wiesen, sondern hat beim Saisonfinale auch noch ein echtes Top-Highlight zu bieten – das mit 37.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen - Großer Preis der Firma Busse Bau über 1.800 Meter (5. Rennen um 13:30 Uhr).

Und die Besetzung kann sich mit neun Kandidaten mehr als sehen lassen. Die Favoritenrolle dürften sich Roland DzubaszRamssiss (St. Hellyn), der sich im Hannoverschen Auktionsrennen als Sechster gut hielt, und die von Andreas Wöhler vorbereitete Görlsdorferin Hello Honey (E. Pedroza) teilen, die beim Ausgleich III-Erfolg in Hoppegarten noch etliche Reserven erkennen ließ.

Die Badener Siegerin Rotkaeppchen Rubin (N. Richter), der auf dieser Bahn erfolgreiche Oscar (D. Porcu) sowie Der Stern (A. Pietsch) und die beim vorletzten Start siegreiche Bavarian Beauty (J. Bojko) sind außerdem in der Dreierwette möglich.

Im 1.300 Meter-Ausgleich II (4. Rennen um 13 Uhr) sind im großen 12er-Feld Wunschkonzert (St. Hofer) und Culdaff (T. Scardino) ebenso wie der antrittsschnelle Ach was (A. Vilmar), der hier schon zum Zuge kam, sehr gefährlich.

Acht Prüfungen umfasst die Karte am Herrenkrug insgesamt, darunter auch noch ein Ausgleich III über 2.050 Meter (6. Rennen um 14 Uhr) mit vielen Formpferden wie Heiße Schokolade (E. Pedroza). Erster Start ist bereits um 11:30 Uhr.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm