Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Kolonel und Niyama auf Gruppe-Level

Hofer-Hoffnungen am Super-Dienstag in Maisons

Köln 3. November 2014

Drei Gruppe-Rennen an einem Tag – der Dienstag in Maisons-Laffitte verspricht Spitzensport. Und in zwei dieser Prüfungen ist Deutschland engagiert.

Mario Hofer schickt Stall Helenas Kolonel (C. Soumillon) in den Prix de Seine-et-Oise (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m, 5. Rennen um 14:20 Uhr). Die Mons-Form muss er klarsteigern, aber normalerweise kann er auch mehr. Favorit werden dürfte Catcall (O. Peslier), der im Prix de l‘ Abbaye auf höchster Ebene viel schwerer antraf als hier.

Der Prix Miesque (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.400 m, 3. Rennen um 13:15 Uhr) ist das Ziel für die von Mario Hofer für den Stall Antanando trainierte Niyama (C. Soumillon), die im Badener Zukunfts-Rennen als Zweite eine exzellente Partie bot und auch hier weit vorne zu erwarten ist. Die Favoritenrolle geht an Night Of Light (St. Pasquier), die sechste aus dem Prix Marcel Boussac (Gruppe I).

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm