Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neusser Grasbahn-Finale am PMU-Dienstag

Scheint diesmal die „Northern Sun“?

Neuss 14. November 2014

Die Grasbahn-Saison in Deutschland neigt sich langsam dem Ende entgegen. Am Dienstag steht in Neuss der dritte und letzte PMU-Dienstag auf dem grünen Rasen an, bevor es in Kürze auf Sand wieder zur Sache gehen wird. Acht Prüfungen umfasst das Programm. Und einmal mehr ziehen die Ställe voll mit.

Zwei Ausgleiche III ragen aus der Karte heraus. Über 1.200 Meter (6. Rennen um 18:55 Uhr) sieht es sehr günstig aus für die von Rudolf Storp für Marlene Haller trainierte, sicher steigerungsfähige Stute Northern Sun (A. Pietsch), die zuletzt hier nur hinter dem später erneut erfolgreichen Ohne Tadel blieb. Und dann wäre da noch der treue Leoderprofi (E. R. Weißmeier), der seine Platzserie mit einem Treffer beendete.

Im 2.000 Meter-Pendant (8. Rennen um 20:10 Uhr) sind gleich vier frische Sieger am Start – North Point (E. Pedroza) trumpfte in Leipzig auf, während sich Amparo (F. Da Silva), Larsen Bay (M. Lopez) und Nero (St. Hellyn) hier am Hessentor in Szene setzten. Aber auch der hier knapp unterlegen Juan (J. Bojko) sollte viele Anhänger finden.

Die Viererwette wird im 5. Rennen um 18:25 Uhr (Ausgleich IV, 2.000 m) mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro Auszahlung angeboten. Hier empfehlen wir Ihnen Chrysanthus (W. Panov) und Troyanda (F. Minarik).

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm