Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Das sind seine Gegner im Japan Cup

Daumendrücken für Ivanhowe

Köln 26. November 2014

18 Kandidaten werden am Sonntagmorgen um 7:55 Uhr unserer Zeit voraussichtlich in die Boxen einrücken zum Japan Cup in Tokio, einem der bedeutendsten Galopprennen der Welt (521 Millionen Yen, ca. 3,5 Mio. Euro). Gestüt Schlenderhans Ivanhowe ist die deutsche Hoffnung (German Racing berichtete).

18 Kandidaten werden am Sonntagmorgen um 7:55 Uhr unserer Zeit voraussichtlich in die Boxen einrücken zum 34. Japan Cup in Tokio, einem der bedeutendsten Galopprennen der Welt (521 Millionen Yen, ca. 3,5 Mio. Euro). Gestüt Schlenderhans Ivanhowe ist die deutsche Hoffnung (German Racing berichtete).

Am Mittwoch wechselte er um 10:55 Uhr von der Quarantäne-Station in der Horse racing School in Shroi zur Rennbahn Tokio, wo er um 12:43 Uhr Ortszeit in den internationalen Stallungen eintraf. "Er war im Transporter ganz ruhig, ließ sich durch nichts beeindrucken, und alles lief reibungslos ab. In seinem Stall wirkt er jetzt sehr relaxed", berichtet Assistenztrainer Rene Piechulek. "Ich habe noch nicht mit dem Trainer über den weiteren Trainingsplan hier auf der Rennbahn gesprochen, aber er kommt heute in Japan an, und dann wird er das morgen früh entscheiden."

Unter Filip Minarik bekommt es Ivanhowe mit bärenstarker Konkurrenz zu tun. Die Gastgeber dominierten in den vergangenen Jahren und stellen erneut die Favoriten. Gentildonna könnte einmal mehr Geschichte schreiben, wenn die Stute als erstes Pferd überhaupt zum dritten Mal hintereinander gewinnen würde. 2015 triumphierte die Lady auch im Dubai Sheema Classic.

Auch Just A Way ist als Gewinner aus dem Wüstenemirat bestens bekannt, er siegte im Dubai Duty Free. Im Prix de l‘ Arc de Triomphe dürfte er auf etwas weiter Strecke unter seinen Möglichkeiten geblieben sein, was auch für die damalige Sechste Harp Star gilt, die einen extrem unglücklichen Rennverlauf hatte.

Der japanische 2.000 Guineas-Sieger Isla Bonita sowie Spielberg, der das Tenno Sho an sich brachte, sind weitere Asse des Gastgeberlandes.

Aus Irland reist Godolphins Trading Leather an, der 2013 das dortige Derby gewann und zuletzt Dritter in den Irish Champions Stakes war. Kanada ist vertreten durch den Grade I-Sieger Up With the Birds, der aber nur krasser Außenseiter ist. Nun heißt es Daumendrücken für Ivanhowe, unseren zweifachen Gruppe I-Helden (Longines – Großer Preis von Baden und Pastorius – Großer Preis von Bayern), der auf den Spuren von Lando wandeln kann, der 1995 den Japan Cup nach Deutschland holte.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Züchtertreff im Gestüt Röttgen vor 350 Gästen

    Wieder eine große Resonanz

    Köln 25.01.2020

    Einmal mehr gab es eine sehr große Resonanz auf den Züchtertreff im Gestüt Röttgen am Samstag: Eine Schar von rund 350 interessierten Besuchern hatte sich auf den Weg zu dieser hocherfolgreichen und traditionsreichen Zuchtstätte vor den Toren Kölns gemacht.

  • Auszeichnung für den Longines Großer Preis von Berlin

    Das beste Galopprennen Deutschlands 2019

    Berlin-Hoppegarten 25.01.2020

    Pressemitteilung Berlin-Hoppegarten: Der Longines Grosser Preis von Berlin, traditioneller Höhepunkt der Berliner Galopprennsaison auf der Rennbahn Hoppegarten Anfang August, war nach offizieller Einstufung der weltweiten Rennsportbehörden das beste Rennen Deutschlands im Jahr 2019. Der mit 155.000 Euro Preisgeldern ausgestattete Grand Prix führt über 2.400 Meter und war bereits in den Jahren 2011 und 2015 bestes Rennen Deutschlands.

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm