Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Empoli vor Hong Kong-Trip

Nächstes Asien-Abenteuer

Köln 3. Dezember 2014

Kaum ist der Japan Cup über die Bühne gegangen - mit dem sechsten Rang des Schlenderhaners Ivanhowe -, da steht das nächste Asien-Abenteuer eines deutschen Pferdes unmittelbar bevor.

Der von Peter Schiergen in Köln vorbereitete Hengst Empoli bestreitet am 14. Dezember die Hong Kong Vase (Gruppe I, ca. 1,7 Mio. Euro, 2.400 m) auf dem Sha Tin-Kurs in Hong Kong. Er wird der alleinige deutsche Vertreter bei den International Races sein.

Unter Adrie de Vries, der für den Ritt aus Dubai einfliegen wird, geht der Sieger des Großen Preises von Europa in dieses Highlight. „Empoli fliegt am Freitag nach Hong Kong“, heißt es aus dem Kölner Asterblüte-Stall. Man darf gespannt sein, wie sich der vom Gestüt Ebbesloh gezogene Crack in der Ex-Kronkolonie schlägt. German Racing wird Sie auf dem Laufenden halten.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Nyaleti in den WEMPE 98. German 1.000 Guineas in Düsseldorf souverän

    Dritter englischer Triumph in Folge

    Düsseldorf 27.05.2018

    Dritter englischer Triumph hintereinander im ersten Stuten-Klassiker der Galopp-Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Die von Mark Johnston trainierte dreijährige Stute Nyaleti gewann unter Jockey Joe Fanning für die Besitzergemeinschaft 3 Batterhams/Reay die WEMPE 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) in imponierendem Stil.

  • Nächster Super-Treffer im Champions & Chater Cup

    Pakistan erneut der Hong Kong-Star

    Hong Kong 27.05.2018

    Nächster großer Zuchterfolg für das Gestüt Wittekindshof mit Pakistan Star am Sonntag auf der Rennbahn Sha Tin/Hong Kong: Nach seinem Erfolg im Audemars Piguet QE II Cup triumphierte der von Tony Cruz trainierte Shamardal-Sohn auch im Champions & Chater Cup.

  • Champion-Titel im Visier

    Starke punktet weiter in Dortmund

    Dortmund 26.05.2018

    Der mehrfache Championjockey Andrasch Starke hat auch beim frühen Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel einen weiteren Schritt getan, sich den Titel als Bester seiner Zunft zu sichern. Mit dem vierjährigen Wallach Anno Mio gewann Starke den Wambeler Ausgleich über 1.400m. Das Handicap der Klasse III war der sportliche Höhepunkt der kurzweiligen, sechs Rennen umfassenden Veranstaltung, die der Dortmunder Rennverein mit dem Asia Food Festival auf der Rennbahn verband.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm