Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Storm im Ausgleich II mit besten Chancen

„Sturm“ am Dortmunder Sandbahn-Sonntag?

Dortmund 4. Dezember 2014

Die Sandbahn-Saison in Deutschland ist in vollem Gange, und nun steht auch der erste Sonntags-Termin in Dortmund an. Und dieser PMU-Renntag mit insgesamt neun Prüfungen ab 15:20 Uhr kann sich fraglos sehen lassen.

Man bietet sogar einen Ausgleich II über 1.950 Meter (5. Rennen um 17:20 Uhr). Trotz des hohen Gewichts von 63 Kilo darf man vor allem mit dem von Claudia Barsig in Dresden vorbereiteten Storm (N. Arendsen) rechnen, der sich gerade in einem französischen Listenrennen glänzend schlug und sicherlich auch auf Sand zurechtkommen sollte.

Einer der Gegenspieler ist der mit starken Belgien-Formen auf Dirt anreisende Aegaeus (S. Wandt), während Eternal Power (N. Richter) mit ausgezeichneten Gras-Referenzen aus München kommt. Twain (A. Starke) schrammte Anfang Oktober hier knapp an einem Treffer vorbei.

Auch die Zweijährigen geben sich über 1.700 Meter (1. Rennen um 15:20 Uhr) die Ehre. Sogar die Top-Ställe von Andreas Löwe und Peter Schiergen sind mit Opus Lips (D. Porcu) bzw. All Again (A. Starke) hier vertreten.

Im Ausgleich III über 1.200 Meter (3. Rennen um 16:20 Uhr) sind vor allem die frische Sieger Sharp Bullet (J. Oppermann) und Belmondo (R. Piechulek) weit vorne zu erwarten.

Die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 6. Rennen um 17:55 Uhr (Ausgleich IV, 1.700 m) ausgespielt. Vor allem der gerade hier erfolgreiche Walkabout (F. Minarik) und der steigerungsfähige Dreijährige Victorious (A. Pietsch) sind mögliche Bankpferde.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Der „perfekte Vortrag“ mit Lady Magic vor fast 10.000 Zuschauern

    Österreichische Stute gewinnt erneut in München

    München 24.06.2019

    Mit dem auch in diesem Jahr wieder bestens besuchten Auto Häusler-Renntag (knapp 10.000 Zuschauer) wurde das stattliche Galopp-Programm am Montagabend in München fortgesetzt. Wie schon am Maifeiertag sollte sich die weite Reise aus Österreich für Klaus Koglers Lady Magic so richtig lohnen. Denn im über 2.200 Meter führenden Ausgleich III feierte die 3,8:1-Mitfavoritin ihren zweiten Saisonsieg.

  • Fragezeichen hinter Winterfuchs, Secret Potion mit Vargiu

    Noch 29 Pferde im IDEE 150. Deutschen Derby

    Hamburg 24.06.2019

    In zwei Wochen ist das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) bereits Geschichte, denn am 7. Juli steht der große Showdown im Rennen des Jahres in Hamburg an. 29 Pferde besitzen mit Stand Montag, 24. Juni noch ein Engagement für das Blaue Band.

  • Interview mit Petra Stucke, Besitzerin von Namos, dem Überraschungssieger der Silbernen Peitsche 2019

    „Insgesamt also unvergessliche und unbezahlbare Glücksmomente!“

    24.06.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seine Konkurrenten heran und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, 3 Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Im Interview sprechen wir über ihre gemeinsame Geschichte und darüber, wie es ist, als Privatperson ein Rennpferd zu besitzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm