Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Direktorium würdigt Dr. Berglar und Wöhler

Protectionist-Team ausgezeichnet

Köln 10. Dezember 2014

Es war einer der größten Triumphe in der Geschichte des deutschen Galopprennsport – der Sieg des von Andreas Wöhler trainierten Hengstes Protectionist im Melbourne Cup, dem bedeutendsten Rennen Australiens am 4. November in Flemington.

Es war einer der größten Triumphe in der Geschichte des deutschen Galopprennsports – der Sieg des von Andreas Wöhler trainierten Hengstes Protectionist im Melbourne Cup, dem bedeutendsten Rennen Australiens am 4. November in Flemington.

Dem Crack gelang aus der Zucht und im Mitbesitz von Dr. Christoph Berglar gelang dabei das Kunststück, die viertschnellste Zeit in der 154-jährigen Geschichte des Melbourne Cups zu laufen, und sein Vorsprung zum Zweitplatzierten Red Cadeaux war der größte seit Rain Lover 1968. Nur Archer siegte 1862 mit einem noch größeren Vorteil!

Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. würdigte die sensationelle Leistung am Mittwoch bei der Mitgliederversammlung mit besonderen Auszeichnungen für sein Team: Dr. Christoph Berglar erhielt das Goldene und Trainer Andreas Wöhler das Silberne Abzeichen des Dachverbandes.

Direktoriums-Präsident Albrecht Woeste und Vizepräsident Manfred Ostermann gingen bei der Ehrung auch auf die Top-Erfolge der Mannschaft Berglar/Wöhler in den Jahren zuvor mit Novellist ausführlich ein, die für das große Ansehen des deutschen Turfs ebenfalls von so eminenter Bedeutung waren.

Champions League

Weitere News

  • Welche Amazone gewinnt das begehrte Schmuckstück?

    Finale zur Perlenkette und der Neusser Winter-Saison

    Neuss 21.02.2019

    Großes Finale im bedeutendsten Amazonen-Wettbewerb am Sonntag auf der Galopprennbahn in Neuss: In der Alberts & Sieberts – Perlenkette 2019 steht der dritte und alles entscheidende Wertungslauf an. Mit großem Ehrgeiz werden die Reiterinnen um das begehrte Schmuckstück kämpfen.

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm