Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Startnummer 12 für die deutsche Hong Kong-Hoffnung

Außenbox für Empoli

Hong-Kong 11. Dezember 2014

Nur noch drei Tage, dann geht der deutsche Hoffnungsträger Empoli am Sonntag in eines der bedeutendsten Rennen seiner Karriere: Unter Adrie de Vries bestreitet der von Peter Schiergen trainierte Preis von Europa-Sieger die Hong Kong Vase (16,5 Mio. HK-Dollar, ca. 1.8 Mio. Euro, 2.400 m).

Einzig und allein die Startnummer, die er am Donnerstag in Sha Tin zugelost bekam, scheint nicht optimal. Denn Empoli geht aus der „12“ auf die Reise, das ist die Box ganz an der Außenseite. „Das ist nicht so gut, aber am wichtigsten scheint mir, dass wir ein richtiges Tempo bekommen“, sagt sein Betreuer Peter Schiergen, der von seinem Sohn Dennis in die Ex-Kronkolonie begleitet wurde.

Ansonsten läuft die Vorbereitung genau nach Plan, wie der Trainer erklärt: „Alles ist okay, Empoli fühlt sich hier wohl, und die Bodenverhältnisse werden ideal sein. Hier wurde von möglichen Problemen an der Startmaschine gesprochen, aber das war nur früher im Jahr in Dubai, und da weiß ich wirklich nicht, was passiert ist. Ich sehe keinerlei Schwierigkeiten damit am Sonntag.“

Der Favorit Flintshire startet aus Box 4, der englische Mitfavorit Snow Sky (die andere Khalid Abdullah-Hoffnung) trifft aus der 6 an.

Champions League

Weitere News

  • Meeting in Hamburg mit einer Fülle an Highlights

    Noch 23 Kandidaten im Derby - Demuro auf Jimmu

    Hamburg 19.06.2018

    Das Aufgebot für das bedeutendste Rennen der Turf-Saison 2018 nimmt immer mehr Konturen an: Für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg-Horn sind – zweieinhalb Wochen vor dem Start – noch 23 Pferde startberechtigt. 20 dürfen schließlich antreten.

  • Weltstar nach Union-Sieg am zweithöchsten eingestuft

    Royal Youmzain mit der 1 ins Derby?

    Hamburg 18.06.2018

    Aller Voraussicht nach mit der Nummer eins wird Royal Youmzain ins Derby gehen (vorausgesetzt es wird kein höher eingeschätztes Pferd nachgenannt). Der zweifache Gruppesieger (pferdewetten.de - Bavarian Classic und Ittlingen – Derby-Trial – Frühjahrs-Preis) führt mit einem GAG (offizielle Handicap-Einschätzung nach dem Generalausgleich) mit einer Marke von 96,5 Kilo die aktuelle Liste für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg an.

  • Auch Vorjahressieger Wild Chief im Großer Preis der Wirtschaft

    Allofs-Hoffnung Potemkin mit dem nächsten Dortmund-Coup?

    Dortmund 18.06.2018

    Eines der bedeutendsten Rennen der Dortmunder Rennsaison steht am Sonntag mit dem 31. Großen Preis der Wirtschaft (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.750 m) bevor. Denn in diesem Sommer-Grand Prix treffen sich etliche hochdekorierte Galopper. Mit dem im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Potemkin (E. Pedroza) und Wild Chief sind auch die Sieger der vergangenen beiden Jahre voraussichtlich wieder mit von der Partie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm