Login
Trainerservice
Schliessen
Login

582.600 Euro an zwölf Renntagen

Das Winter-Märchen 2.0

Dortmund 6. Januar 2015

582.600 Euro in 94 Rennen – das Winter-Märchen 2.0 wird wahr. Diese stattliche Summe an Rennpreisen winkt an insgesamt zwölf PMU-Sand-Renntagen in Dortmund und Neuss in 2015. Damit sind die Winterrennen noch lukrativer als in der vergangenen Saison. Es gibt also auch nach Weihnachten noch jede Menge Geschenke im deutschen Galopprennsport!

Die German Tote Service- und Beteiligungs GmbH, Tochtergesellschaft der wichtigsten deutschen Rennvereine, und die französische Wettgesellschaft PMU machen es möglich. Gemeinsam mit dem Dortmunder Rennverein und dem Neusser Reiter- und Rennverein werden diese Rennveranstaltungen angeboten. Start war bereits am Samstag, 3. Januar in Dortmund.

In den Ausgleichen II werden jeweils 9.000 Euro ausgeschüttet, im Ausgleich III je 8.000 Euro, in den Ausgleichen IV gibt es je 6.000 Euro zu gewinnen, dazu kommen weitere Prüfungen mit jeweils 5.000 Euro Dotierung.

Und auch für die Ställe ist die Teilnahme sehr attraktiv. Denn die Nenngelder betragen nur ein Prozent der Gesamtdotierung. Dazu werden großzügige Transportkostenbeihilfen gewährt. Und aufgrund des eigenen Sandbahn-Handicaps gelten Aufgewichte nicht für die Grasbahn. Das zuvor festgelegte Ausgleichsgewicht bleibt unabhängig von den Sandbahnstarts für Grasrennen bestehen. Gewinnt ein Pferd beispielsweise auf der Sandbahn ein oder mehrere Rennen, so startet es dennoch beim späteren Auftritt auf einer Grasbahn ohne Aufgewicht mit der früheren Marke.

Somit ergeben sich zusätzliche Management-Möglichkeiten. Gründe genug, beim Winter-Märchen 2.0 dabei zu sein.
Die Termine des Winter-Märchens 2.0: Sa., 03. Januar: Dortmund (Sand) (bereits gelaufen) So., 11. Januar: Neuss (Sand) Di., 20. Januar: Dortmund (Sand) Mo., 26. Januar: Neuss (Sand) Di., 03. Februar: Dortmund (Sand) So., 08. Februar: Neuss (Sand) So., 15. Februar: Dortmund (Sand) Di., 24. Februar: Neuss (Sand) So., 01. März: Dortmund (Sand) Di., 10. März: Neuss (Sand) Mi., 18. März: Dortmund (Sand) Mo., 23. März: Neuss (Sand)

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Vier Treffer für den Jockey bei der Neusser Premiere

    Bojkos glänzender Sand-Start

    Neuss 23.10.2018

    Die Sandbahn-Saison in Neuss startete am Dienstagabend mit einem PMU-Renntag und fast durchweg vollbesetzten Feldern. Doch ein Jockey hatte offenbar so richtig Siegeshunger: Jozef Bojko schaffte gleich vier Treffer und war der Mann des Tages. Gleich zu Beginn landete er eine Überraschung durch den von Peter Verberkt in den Niederlanden trainierten Tikthebox (91:10), der sich in einem 1.500 Meter-Handicap Start-Ziel mit letztem Einsatz noch gegen die starke Schlussoffensive von Lacato erfolgreich zur Wehr setzte. Rich Roofer lief als Dritter das erwartet gute Rennen.

  • Champions League-Sieger von 2017 ist verkauft

    Guignol wird Deckhengst in Frankreich

    Bergheim 23.10.2018

    Guignol, Gewinner der German Racing Champions League 2017, wechselt als Deckhengst nach Frankreich. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho trainierte sechsjährige Cape Cross-Sohn des Stalles Ullmann wurde an das Haras D‘ Annebault verkauft, wie GaloppOnline.de berichtet. 4.500 Euro soll seine Decktaxe betragen.

  • Jockey nimmt an internationalem Wettbewerb teil

    Helfenbein für Deutschland in China

    Wuhan/China 23.10.2018

    Andreas Helfenbein geht auf große Reise: Am Samstag nimmt der 51-jährige für Deutschland an einem internationalen Jockey-Wettbewerb in Wuhan/China teil. Vermittelt hat ihm diesen tollen Einsatz Kai Schirmann, der Leiter der Jockeyschule in Köln.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm