Login
Trainerservice
Schliessen
Login

582.600 Euro an zwölf Renntagen

Das Winter-Märchen 2.0

Dortmund 6. Januar 2015

582.600 Euro in 94 Rennen – das Winter-Märchen 2.0 wird wahr. Diese stattliche Summe an Rennpreisen winkt an insgesamt zwölf PMU-Sand-Renntagen in Dortmund und Neuss in 2015. Damit sind die Winterrennen noch lukrativer als in der vergangenen Saison. Es gibt also auch nach Weihnachten noch jede Menge Geschenke im deutschen Galopprennsport!

Die German Tote Service- und Beteiligungs GmbH, Tochtergesellschaft der wichtigsten deutschen Rennvereine, und die französische Wettgesellschaft PMU machen es möglich. Gemeinsam mit dem Dortmunder Rennverein und dem Neusser Reiter- und Rennverein werden diese Rennveranstaltungen angeboten. Start war bereits am Samstag, 3. Januar in Dortmund.

In den Ausgleichen II werden jeweils 9.000 Euro ausgeschüttet, im Ausgleich III je 8.000 Euro, in den Ausgleichen IV gibt es je 6.000 Euro zu gewinnen, dazu kommen weitere Prüfungen mit jeweils 5.000 Euro Dotierung.

Und auch für die Ställe ist die Teilnahme sehr attraktiv. Denn die Nenngelder betragen nur ein Prozent der Gesamtdotierung. Dazu werden großzügige Transportkostenbeihilfen gewährt. Und aufgrund des eigenen Sandbahn-Handicaps gelten Aufgewichte nicht für die Grasbahn. Das zuvor festgelegte Ausgleichsgewicht bleibt unabhängig von den Sandbahnstarts für Grasrennen bestehen. Gewinnt ein Pferd beispielsweise auf der Sandbahn ein oder mehrere Rennen, so startet es dennoch beim späteren Auftritt auf einer Grasbahn ohne Aufgewicht mit der früheren Marke.

Somit ergeben sich zusätzliche Management-Möglichkeiten. Gründe genug, beim Winter-Märchen 2.0 dabei zu sein.
Die Termine des Winter-Märchens 2.0: Sa., 03. Januar: Dortmund (Sand) (bereits gelaufen) So., 11. Januar: Neuss (Sand) Di., 20. Januar: Dortmund (Sand) Mo., 26. Januar: Neuss (Sand) Di., 03. Februar: Dortmund (Sand) So., 08. Februar: Neuss (Sand) So., 15. Februar: Dortmund (Sand) Di., 24. Februar: Neuss (Sand) So., 01. März: Dortmund (Sand) Di., 10. März: Neuss (Sand) Mi., 18. März: Dortmund (Sand) Mo., 23. März: Neuss (Sand)

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Erfolg nach Top-De Vries-Ritt im 31. Großer Preis der Wirtschaft in Dortmund

    Degas lernt das Siegen

    Dortmund 24.06.2018

    Der fünfjährige Wallach Degas hat sich am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel den 31. Großer Preis der Wirtschaft – ein Rennen der Europa-Kategorie Gruppe 3 - geholt. Der Erfolg für das Gestüt Röttgen kam etwas überraschend, denn in der Vergangenheit gewann Degas nicht allzu viele Rennen, und der letzte Sieg im April kam am „Grünen Tisch“ zustande, da der ursprüngliche Sieger Wonnemond disqualifiziert wurde.

  • Miss Mae gewinnt das erste Münchener Zweijährigen-Rennen

    Starke Stallform von Grewe, Steinberg und Richter hält weiter an

    München 23.06.2018

    Premiere in doppelter Hinsicht am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal fand hier ein Türkischer Renntag mit großem Beiprogramm statt. Und zum ersten Mal in der Saison 2018 gab es eine Zweijährigen-Prüfung. Hier setzte sich die große Stallform des Kölner Trainers Henk Grewe fort, der mit Miss Mae diese 1.200 Meter-Konkurrenz gewann.

  • Strato am Jubiläumsrenntag endlich wieder vorne

    Pecheur-Power in Magdeburg

    Magdeburg 23.06.2018

    Unter dem Motto 180 Jahre Galopprennen in Magdeburg stand der Renntag am Samstag am Herrenkrug. Bei etwas wechselhafter Witterung ragte der Ausgleich III über 2.050 Meter heraus. Und einmal mehr war es der letztjährige Derby-Siegjockey Maxim Pecheur, der hier in seinem Element war.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm