Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Japaner Yoshida neuer Besitzer der Diana-Siegerin

Top-Stute Feodora verkauft

Gütersloh 7. Januar 2015

Feodora, die aktuell beste deutsche Galopperstute, ist verkauft. Das Gestüt Etzean der Familie Weil aus dem Odenwald veräußerte die vierjährige Pferdedame an den Japaner Teruya Yoshida. Schon in der Vergangenheit hatte der Großzüchter mehrfach mit Top-Deals deutscher Pferde aufhorchen lassen. U.a. sicherte er sich vor vier Jahren 50 Prozent an der Wunderstute Danedream, die anschließend den Prix de l‘ Arc de Triomphe gewann. Feodora wechselt in den Stall des französischen Meister-Trainers Andre Fabre, der sie auf ihre Rennen 2015 vorbereiten soll. Eingefädelt hatte Jonas Grässer den Verkauf.

Die Etzeanerin sorgte 2014 für Schlagzeilen, als sie als noch siegloses Pferd den Henkel – Preis der Diana, das mit 400.000 Euro dotierte Deutsche Stutenderby, in Düsseldorf gewann. 352.440 Euro galoppierte die Tochter des Gruppe I-Siegers Lord of England unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler ein. Sie absolvierte bislang neun Starts, war neben dem Diana-Sieg noch dreimal platziert.

Mit dem zweifachen Gruppe I-Gewinner Ivanhowe aus dem Gestüt Schlenderhan war gerade erst vor wenigen Tagen ein anderer deutscher Star-Galopper nach Australien verkauft worden.


Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Und Holländer King für Busch-Memorial nachgenannt

    Zwei Engländer nach Krefeld!

    Krefeld 24.04.2019

    Mit englischer Beteiligung wird das Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld ausgetragen. Zwei Pferde von der Insel wurden am Mittwoch als Vorstarter angegeben.

  • Duell der beiden Top-Trainer im Henkel-Stutenpreis

    Wöhler gegen Klug in Düsseldorf!

    Düsseldorf 24.04.2019

    Am 26. Mai wird mit den 1.000 Guineas der erste Klassiker für dreijährige Stuten in Düsseldorf ausgetragen. Auch an diesem Samstag wirft dieses große Highlight seine Schatten voraus, denn mit dem Henkel-Stutenpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) steht eines der bedeutendsten Vorbereitungsrennen vor Ort im Blickpunkt.

  • Pour le Coeur für Albert Darboven der Top-Favorit bei der Magdeburg-Premiere 2019

    Der Kaffeekönig will auch in Magdeburg gewinnen

    Magdeburg 24.04.2019

    Auch auf der Rennbahn Magdeburg startet man am Samstag mit einem attraktiven Programm in die neue Rennsaison. Und die Preisgelder, die es für die Aktiven zu verdienen gibt, können sich mehr als sehen lassen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm