Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mit Spannung erwarteter Nachwuchs ist da

Erstes Fohlen des Derbysiegers Pastorius geboren

Bremen 9. Januar 2015

Am 07.Januar brachte die vom mehrfachen Champion-Deckhengst Acatenango stammende Stute DONNA LAVINIA ein Hengst- Fohlen vom Derbysieger und dreifachen Gruppe I Triumphator PASTORIUS zur Welt.

DONNA LAVINIA ist nicht nur siegreiche Tochter der Black-Type Stute Donna Alicia, sondern auch eine Halbschwester des Gruppe I Siegers und in Irland tätigen Deckhengstes Durban Thunder. Ihn traf der Fährhofer Nachwuchsbeschäler PASTORIUS in seiner Rennkariere zweimal und bezwang diesen im Bayerischen Zuchtrennen (Gruppe I, 2000m) und Preis der deutschen Einheit (Gruppe III, 2000m) jeweils leicht.

Pastorius debütierte im vergangenen Jahr als Deckhengst und deckte 50 Stuten auf dem Fährhof, darunter die Mütter zahlreicher Gruppecracks und Spitzengalopper.

Gestütsleiter Stefan Ullrich: "Es ist ein toller Start in die Abfohlsaison, wenn man ein so gesunden, tolles und agiles Fohlen von einem hoffnungsvollen Junghengst bekommt."

Pastorius ist der bisher beste Nachkomme von Soldier Hollow, der in Deutschland einen phänomenalen Start als Deckhengst hatte und unter anderem Ivanhowe, Ars Nova, Dabbitse, Dessau, Sworn Sold, Shanjia und Kassiano brachte. PASTORIUS Großmutter ist im übrigen die klassische Siegerin Princess Nana, welche unter anderem die 1000 Guineas gewann.

Pastorius gewann bereits Zweijährig mit dem Ratibor-Rennen (Gruppe III, 1700m) eine der wichtigsten Prüfungen für zweijährige Pferde in Deutschland und avancierte in der folgenden Saison zum absoluten Superstar des deutschen Turfs. Vor allem sein Derbysieg (Gruppe I, 2400m) gegen den späteren King George (Gruppe I, 2400m) Sieger Novellist, aber auch sein acht Längen-Sieg im Bayerischen Zuchtrennen (Gruppe I, 2000m) sind den Fans noch heute in bester Erinnerung.

Vierjährig gewann der attraktive Hengst direkt den Prix Ganay (Gruppe I, 2100m) in Longchamp, mußte dann aber seine Rennkariere wegen einer Verletzung beenden.

Sein Besitzer Prinz von Auersperg hatte seinerzeit diverse Kauf-Anfragen aus Japan, Australien oder Frankreich, er entschied sich doch dagegen und stellte den Hengst in Deutschland auf. "Trotz lukrativer Angebote aus dem Ausland, unter anderem auch aus Japan, habe ich mich entschlossen, die Partnerschaft mit Andreas Jacobs und dem Gestüt Fährhof einzugehen. Ich bin der felsenfesten Überzeugung, daß PASTORIUS hier sein richtiges zu Hause gefunden hat und freue mich, ihn so auch nach wie vor in unmittelbarer Nähe zu haben. Er hat mein Besitzerleben grundlegend geändert und mir unglaublich schöne Stunden bereitet, und jetzt - davon bin ich überzeugt - werden es auch seine Nachkommen tun", so Franz Prinz von Auersperg.

Weitere News

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm