Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Außerdem Top-Aufwertung für zwei Rennen!

Übergangslösung für Iffezheim in greifbarer Nähe

Baden-Baden 20. Januar 2015

Erfreuliche Nachrichten kommen aus Iffezheim. Bei den Verhandlungen am Montag wurde bekannt, dass eine Übergangslösung für die Rennen in Baden-Baden für das Jahr 2015 und damit auch das Frühjahrs-Meeting in greifbarer Nähe ist.

Hier die Pressemitteilung der Gemeinde Iffezheim: "Die Verhandlungen über die Zukunft der Galopprennbahn in Iffezheim wurden am 19. Januar 2015 fortgeführt. Die Vertragsparteien haben sich auf eine vertragliche Interimslösung zur Abhaltung der Galopprennen für das Jahr 2015 verständigt. Nach noch erforderlicher Abstimmung in den jeweiligen Gremien wird am kommenden Freitag eine Presseerklärung herausgegeben."

Aber das ist nicht einzige erfreuliche News, die mit den Rennen in Baden-Baden zu tun hat. Bei der Sitzung des European Pattern Committee wurde beschlossen, dass zwei Rennen aus Iffezheim spürbar aufgewertet worden sind: die Badener Meile am 4. Juni 2015 hat nun Gruppe II- und nicht mehr Gruppe III-Status. Ebenso wurde der Baden Racing Stutenpreis (nunmehr über 2.400 Meter) am 5. September auf Gruppe II-Niveau angehoben!

Drei deutsche Rennen haben ihren Listen-Status eingebüßt - die Zweijährigen-Trophy in Köln, das Kronimus-Rennen in Baden-Baden und der Preis der Besitzervereinigung in Hannover.

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm