Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ungewohnter Termin: PMU-Montag in Neuss

Wochenstart mit Sand-Experten

Neuss 22. Januar 2015

Ungewöhnliche Premiere in Neuss: Die nächste PMU-Veranstaltung auf der Sandbahn ist die erste in diesem Winter an einem Montagabend (erster Start um 17:20 Uhr). Acht Prüfungen bis um 20:55 Uhr umfasst das Programm, und jede Menge Dirt-Asse sind dabei.

Ein Ausgleich III ragt aus der Karte heraus. Über die Distanz von 2.300 Metern (5. Rennen um 19:25 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen vieler frischer Sieger. Key (I. Ferguson) ließ einen heißen Favoriten Start-Ziel hinter sich. In ähnlicher Manier war gerade Home Please (D. Porcu) erfolgreich. Magic Jack (N. Richter) überrollte mit mächtigem Speed die Konkurrenz. Anakin Skywalker (T. Scardino) muss ein Riesengewicht tragen. Theology (N. Wagner) gewann gleich beim ersten Start für den Stall Saarbrücken. Christoph Columbus (J. Bojko) ist hier stets ein Faktor. Und Butler (V. Amiot) reist mit guten Formen aus Belgien an.

Pferde mit sehr guter Klasse messen sich in einer 2.300 Meter-Prüfung (1. Rennen um 17:20 Uhr). Cape Willoughby (A. Starke) scheiterte in Dortmund nur äußerst knapp an einem früheren Gruppesieger. Money Time (A. Pietsch) ist nach zwei Ehrenplätzen bald fällig. Dreamspeed (S. Wandt) bekommt einen Aufgalopp für das Schnee-Meeting in St. Moritz.

Die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 4. Rennen um 18:55 Uhr (Ausgleich IV, 1.500 m) ausgespielt. Hier empfehlen wir Ihnen die formstarken Takeda Shingen (D. Porcu) und For Pro (E. Frank) als Bankpferde.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm