Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auslandstreffer in Cagnes und St. Moritz

Kerosin triumphiert im Grand Prix

Cagnes-sur-Mer 8. Februar 2015

Der erste Auslandstreffer in einem internationalen Highlight in der Saison 2015 ist perfekt: Am Sonntag gewann der von Jean-Pierre Carvalho für den Mülheimer Stephan Hoffmeister trainierte Kerosin (aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan) den Grand Prix Riviera de la Cote d‘ Azur auf der Rennbahn Cagnes-sur-mer.

Unter Jockey Gerald Pardon setzte sich der 60:10-Mitfavorit (2014 u.a. Zweiter im Niederrhein-Pokal in Krefeld auf Gruppe-Ebene) in diesem mit 60.000 Euro dotierten Listenrennen über 2.000 Meter nach einem bestens getimeten Ritt knapp gegen den Riesenaußenseiter Affaire Solitaire sowie die in totem Rennen auf Rang drei eingekommenen Allez Henri und Special Request durch.
Kerosin, ein vierjähriger Tertullian-Sohn hatte unterwegs als Vierter, Fünfter immer Tuchfühlung, rückte schon im Schlussbogen innen weiter auf, erreichte als zweites Pferd die Zielgerade und verschaffte sich rechtzeitig einen Vorteil, den er mit einer viertel Länge ins Ziel rettete.

Was für ein Glückskauf also für Stephan Hoffmeister! Am selben Tag hatte bereits der von Guido Schnitt erst vor wenigen Wochen erworbene Oromo (37:10, H. Elhadar) aus dem Stall von Mario Hofer ein 15.000 Euro-Verkaufsrennen über 1.300 Meter nach Deutschland geholt.

Auch am ersten Tag des Schnee-Meetings in St. Moritz trumpfte mit Dreamspeed (F. Moro) aus dem Quartier von Christian von der Recke ein deutsches Pferd auf – im Skikjöring (15.000 Franken, 2.700 m). Und Jockey Daniele Porcu schnappte sich ein 42.000 Franken-Listenrennen für Arabische Vollblüter im Sattel von Alibaba del Sol.

Champions League

Weitere News

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm