Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Züchtertreff war ein großer Erfolg

400 Gäste: Riesen-Resonanz auf Gestüt Röttgen

Köln-Heumar 8. Februar 2015

Was für ein voller Erfolg! Der traditionelle Züchtertreff im Gestüt Röttgen (in Köln-Heumar) bei strahlendem Sonnenschein am Samstag wurde ein voller Erfolg. Rund 400 Gäste waren der Einladung der Zuchtstätte – allen voran von Dr. Günter Paul, den Vorsitzenden der Mehl-Mülhens-Stiftung, und Frank Dorff (Röttgens Gestütsleiter) – gefolgt.

Aber auch das Programm war allererste Sahne: Prof. Dr. med. vet. Harald Sieme von der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover referierte über „Zuchthygiene in der Vollblutzucht“, und Dr. med. vet. Albrecht Fenner von Boehringer Ingelheim berichtete zum Thema „Hautpilzerkrankungen bei Vollblutpferden in Zucht und Sport.“

Die Präsentation von zwölf Deckhengsten war das besondere Top-Event an diesem Tag - dank einer Kooperation mit den Gestüten Erftmühle, Etzean, Fährhof, Harzburg, Ittlingen, Karlshof, Ohlerweiherhof und Schlenderhan. Es handelte sich um Adlerflug, Campanologist, Jukebox Jury, Kallisto, Kamsin, Lord of England, Neatico, Pastorius, Reliable Man, Tai Chi, Tertullian und Wiener Walzer. Daniel Delius moderierte diese Vorstellung in gewohnt lockener and angenehmer Manier.

Natürlich war für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Fazit – eine rundum gelungene Veranstaltung für alle Züchter. Schon jetzt darf man sich auf die Neuauflage in 2016 freuen!

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

  • Das sind die neuen Wettarten ab dem 31. März 2019

    Premiere für „Multi“ und „2 aus 4“ in Köln und Mannheim

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Ab den Renntagen am 31. März 2019 in Köln und Mannheim wird es am Totalisator für Galopprennen in Deutschland zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette. Wettstar führt diese zusätzlichen Wettmöglichkeiten beim Saisonauftakt auf diesen beiden Rennbahnen ein.

  • Janina Beckmann ist Vielseitigkeitsreiterin und Besitzerin des ehemaligen Rennpferdes Lord of Desert

    Die Karriere nach der Karriere

    Essen 22.03.2019

    Dass englische Vollblüter sich nicht nur für die Rennbahn eignen, sondern auch nach der aktiven Rennkarriere einen klasse Sportpartner abgeben, bewiesen Janina Beckmann und ihr Vollblüter Lord of Desert (Desert Prince x Acatenango) auf der diesjährigen Equitana. German Racing hat einen Teil des Sponsorings für das Live – Geländetraining mit Bodo Battenberg übernommen und sie in diesem Zuge zu einem Austausch zu Rasse und Sport getroffen. Bodo Battenberg war lange Jahre Mitglied der deutschen Vielseitigkeitsequipe, ist u.a. Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1999 und mehrfacher deutscher Meister sowie Vielseitigkeitstrainer.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm