Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neue Führung in der Hansestadt

Tonya Rogge Präsidentin des Bremer Rennvereins

Bremen 10. Februar 2015

Bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Atlantic Hotel auf der Bremer Galopprennbahn gab der Vorstand des Bremer Rennvereins von 1857 bekannt, dass die Präsidentschaft erstmals von einer Frau übernommen wird. Tonya Rogge ist der 13. Präsident in der 158-jährigen Historie und in diesem ehrenvollen Amt die Nachfolgerin des Anfang 2014 verstorbenen George C. Muhle.

Die 47 Jahre alte gebürtige Australierin lebt seit 12 Jahren in Bremen. Sie trat dem Bremer Rennverein im Jahr 2004 bei und ist seit 2013 im Vorstand.

Vizepräsident wird der im Galopprennsport bestens vernetzte Daniel Krüger (40) aus Sottrum. Die weiteren Vorstandsmitglieder des Bremer Rennvereins sind Dr. Andreas Jacobs, Frank Lenk, Jan-Hendrik Többe sowie Kurt Zech.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

  • Trauer um Egon Würgau

    Ein Leben für den Galopprennsport

    Dresden 16.09.2019

    Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 88 Jahren starb.

  • Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

    Köln spielt wieder in der Champions League!

    Köln 16.09.2019

    Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm