Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neue Führung in der Hansestadt

Tonya Rogge Präsidentin des Bremer Rennvereins

Bremen 10. Februar 2015

Bei der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Atlantic Hotel auf der Bremer Galopprennbahn gab der Vorstand des Bremer Rennvereins von 1857 bekannt, dass die Präsidentschaft erstmals von einer Frau übernommen wird. Tonya Rogge ist der 13. Präsident in der 158-jährigen Historie und in diesem ehrenvollen Amt die Nachfolgerin des Anfang 2014 verstorbenen George C. Muhle.

Die 47 Jahre alte gebürtige Australierin lebt seit 12 Jahren in Bremen. Sie trat dem Bremer Rennverein im Jahr 2004 bei und ist seit 2013 im Vorstand.

Vizepräsident wird der im Galopprennsport bestens vernetzte Daniel Krüger (40) aus Sottrum. Die weiteren Vorstandsmitglieder des Bremer Rennvereins sind Dr. Andreas Jacobs, Frank Lenk, Jan-Hendrik Többe sowie Kurt Zech.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

    Super-Felder in den Top-Highlights

    Baden-Baden 17.10.2018

    Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

  • Lukrativer Start zum Sales & Racing Festival

    200.000 Euro-Zahltag in Baden-Baden

    Baden-Baden 17.10.2018

    Normalerweise winkt ein Zahltag von 200.000 Euro oder mehr nur in den allergrößten Galopp-Events des Jahres, doch beim Start des Sales & Racing Festivals am Freitag in Baden-Baden gibt es im Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen, 6. Rennen um 15:55 Uhr) über 1.400 Meter diese attraktive Summe für die Besitzer von zweijährigen Pferden zu verdienen.

  • Im Hauptrennen wird viel Ausdauer verlangt

    Steher Cup am Samstag in Dresden

    Dresden 17.10.2018

    Der rennfreie Samstag in Baden-Baden wird zum spannenden Renntag in Dresden: Am vorletzten Renntag des Jahres 2018 wartet die Zwinger-Stadt mit acht Prüfungen ab 13:30 Uhr auf. Im Hauptereignis, dem Buchmacher Albers Steher Cup (97. Dresdner Steherausgleich, Ausgleich III, 2.950 m, 6. Rennen um 16 Uhr) wird viel Ausdauer verlangt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm