Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stimmabgabe nur noch bis Sonntag, 15. März

Wahl des „Galopper des Jahres 2014“ endet

Berlin 13. März 2015

Bis zum Sonntag, 15. März, ist noch eine Stimmabgabe möglich. Danach ist endgültig Schluss, die laufende Wahl für den „Galopper des Jahres 2014“ neigt sich ihrem Ende zu. Der Countdown läuft langsam, aber sicher ab. Wer jetzt noch nicht gewählt hat, sollte es also bis zum 15. März noch tun. Danach wäre alles zu spät. Auch in diesem Jahr gibt es seit Wahlbeginn wieder eine rege Teilnahme. Gesucht wird der Nachfolger des Hengstes Novellist, der im letzten Jahr die Wahl zum „Galopper des Jahres 2013“ gewonnen hatte. Drei Kandidaten stehen zur Auswahl.

Im Einzelnen sind dies:
* der zweifache Gruppe I-Sieger Ivanhowe
* der Melbourne Cup-Gewinner Protectionist
* und der Derby-Held Sea The Moon. Das Trio wurde von einer Reihe renommierter Fach-Journalisten ausgewählt. Veranstalter der Wahl ist German Racing in Kooperation mit der German Tote Service- und Beteiligungs-Gesellschaft.

Nun sind Sie an der Reihe! Entscheiden Sie sich für Ihren Favoriten! Bis zum 15. März 2015 bleibt noch Zeit, dann ist Einsende- und Abgabeschluss. Alle Infos (Profile der Pferde, Interviews mit den Beteiligten der Kandidaten) finden Sie auch auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite www.galopper-des-jahres.com. Dort können Sie auch direkt Ihre Stimme abgeben. Außerdem ist die Teilnahme per Email an 2014@galopper-des-jahres.com bzw. per Stimmkarte möglich.

Diese sind in allen German Tote-Wettannahmestellen erhältlich, lagen dem Wochenrennkalender bei und sind auf den Rennbahnen in Dortmund und Neuss verteilt worden. Auch Stimmen für mehrere Kandidaten sind möglich. Das Mitmachen lohnt sich in jedem Fall: Mehr als 100 Preise sind zu gewinnen (unabhängig, ob Ihr Pferd auch tatsächlich zum „Galopper des Jahres“ gewählt wird). Als Hauptpreis winkt eine Traumreise zum Großen Preis von Berlin (für 4 Personen!) am 9. August in Berlin-Hoppegarten. Folgende Neuerungen gibt es in diesem Jahr: Jeder Teilnehmer kann nur eine Stimme abgeben! Bei Ihrer Stimmabgabe auf der Website laden Sie bitte drei Freunde (mit deren Email-Adresse) mit ein, und zwar die Personen, mit denen Sie im Gewinnfalle die Reise nach Berlin antreten würden. Die Bekanntgabe des „Galopper des Jahres 2014“ und die Auslosung der Gewinner der Hauptpreise finden am Ostersonntag, 5. April, auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Nur ein Gewinn pro Person ist möglich.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starke Resonanz auf den Zusatztermin in Mülheim

    Ex-Derby-Hoffnung Karpino nun auf der Siegerstraße?

    Mülheim 20.07.2017

    Eigentlich sollte der Montagabendrenntag in Dortmund ausgetragen werden, doch die Veranstaltung steigt nach einer Modifizierung im Terminkalender nunmehr in Mülheim, wo die Turffreunde damit unverhofft in den Genuss von acht Rennen ab 17:55 Uhr kommen, die via PMU allesamt auch nach Frankreich übertragen werden.

  • Bad Harzburg am Sonntag mit Top-Programm

    Nächstes Superhandicap und Seejagdrennen

    Bad Harzburg 20.07.2017

    Besser könnten die Vorzeichen für eine gelungene Veranstaltung mit einem Top-Wettumsatz nicht sein: Am Sonntag ist die Rennbahn Bad Harzburg Alleinveranstalter von Galopprennen in Deutschland. Man präsentiert mit neun Rennen ab 14 Uhr ein attraktives und vor allem abwechslungsreiches Programm. Besonders im Focus steht natürlich die zweite Abteilung des Superhandicaps (Ausgleich III, 20.000 Euro, 1.850 m, 7. Rennen um 17:20 Uhr).

  • Bühne frei für das erste Superhandicap in Bad Harzburg

    Großer Zahltag für die Aktiven und alle Wetter

    Bad Harzburg 19.07.2017

    Es war die vielleicht beste Innovation der vergangenen Jahre in Bad Harzburg: Auf der Meetingsbahn hob man die sogenannten Superhandicaps aus der Taufe. In diesem Ausgleichrennen lockt jeweils eine Dotierung von 20.000 Euro, viel mehr als sonst üblich. Da ist auch am Samstag, dem zweiten Tag der Woche und dem ersten Highlight-Termin, der Run auf diese Prüfungen sehr groß.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm