Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Keine Rennen am heutigen Dienstag in Krefeld

Sturm sorgt für Absage

Krefeld 31. März 2015

Aufgrund des heftigen Sturms mit weiteren Unwetterwarnungen gegen Abend musste der Renntag in Krefeld am heutigen Dienstag, 31. März 2015 aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. "Die Sicherheit für Reiter und Pferde hat in diesem Fall absoluten Vorrang", sagt Rüdiger Schmanns, Renntechnik-Chef beim Direktorium.

Aufgrund des heftigen Sturms mit weiteren Unwetterwarnungen gegen Abend musste der Renntag in Krefeld am heutigen Dienstag, 31. März 2015 aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. "Die Sicherheit für Reiter und Pferde hat in diesem Fall absoluten Vorrang", sagt Rüdiger Schmanns, Renntechnik-Chef beim Direktorium.

"Für den Abend sind noch heftigere Unwetterwarnungen herausgegeben worden. Außerdem hätten wir nicht alle Kamera-Standorte zur Verfügung gehabt, die Gegenseite hätte nur von der Tribüne aus aufgenommen werden können und wegen des Bewuchses wäre wenig zu sehen gewesen."

Aufgrund dieser Absage werden die Vorstarterangaben für die Renntage am Sonntag in Berlin-Hoppegarten und Montag in Köln und Saarbrücken bis Mittwochmorgen verlängert, so dass in Krefeld als Starter angegebene Pferde noch für Rennen an den genannten Orten nachgemeldet werden können.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Erneutes Duell Guignol gegen Iquitos im Hansa-Preis

    Das große „Warm-up“ zum Derby-Tag

    Hamburg 28.06.2017

    Die Spannung steigt bei den Turffreunden immer mehr. Denn am Samstag sind es nur noch 24 Stunden bis zum IDEE 148. Deutschen Derby (Lauf der German Racing Champions League), dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres in Hamburg-Horn. Schon das „Warm-up“ am Vortag zum Blauen Band hat es in sich. Denn mit dem pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 10. Rennen um 16:25 Uhr) steht ein ganz wichtiges Treffen der deutschen Grand Prix-Pferde an.

  • Auch junge Amazone Sibylle Vogt ist mit von der Partie

    Riesenfeld von 19 Kandidaten im Derby

    Hamburg 28.06.2017

    19 Pferde werden am Sonntag das Rennen des Jahres im deutschen Galopprennsport bestreiten: Das ist das Ergebnis der Starterangabe für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), die am Mittwochmorgen über die Bühne ging.

  • Am Wochenende geht es auch im Nachbarland hoch her

    Große Ziele für deutsche Asse in Frankreich

    Frankreich 28.06.2017

    Auch am Wochenende des Deutschen Derbys wollen deutsche Pferde die Gelegenheiten zum Geldverdienen in internationalen Großereignissen nutzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm