Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Lotto-Renntag mit vielen Formpferden

Wer macht das Spiel in Saarbrücken?

Saarbrücken 1. April 2015

Der 12. Lotto-Renntag am Pfingstmontag in Saarbrücken ist ein vielversprechender Start in die neue Rennsaison auf der wendigen Bahn in Güdingen. Im Ausgleich III über 1.900 Meter (6. Rennen um 16:55 Uhr) sind der zweifache Saisonsieger Mountain View (R. Piechulek) und Patanos (M. Cadeddu), der Larissa Bieß zum Gewinn der Perlenkette in Neuss mitverhalf, sicherlich erste Anwärter.

Aber auch der gerade in Düsseldorf erfolgreiche Bombelli (B. Ganbat) wird einiges Vertrauen finden. Und Smart Shuffle (R. Danz) hat auf Sand schon Kondition getankt und sich dabei achtbar aus der Affäre gezogen.

Eine glänzende Besetzung hat eine 1.900 Meter-Prüfung gefunden (4. Rennen um 15:50 Uhr), u.a. mit Ideal (M. Cadeddu), der zuletzt nach langer Pause noch rückständig war, aber die beste Klasse vertritt.

Außerdem lockt ein Lauf der Sport-Welt-Talent-Trophy der Amateure (8. Rennen um 18 Uhr, Ausgleich IV, 2.450 m). Ahammera (M. Gier) könnte hier Trainer Horst Rudolph einen weiteren Treffer bescheren, dessen Pferde am vergangenen Wochenende in Mannheim wie entfesselt liefen. Sie war beim Saisondebüt nur hauchdünn geschlagen. Neben den sechs Galopprennen werden drei Trabrennen ausgetragen.

Champions League

Weitere News

  • Wiener Gast top - Streetfood-Markt kommt bestens an

    940 Kilometer-Anreise zahlt sich aus

    Neuss 20.11.2018

    Premiere für den großen Streetfood-Markt am Dienstagabend beim PMU-Renntag in Neuss mit sehr ansprechendem Zuschauerzuspruch. Rund 100 Pferde kamen in den neun Prüfungen zum Einsatz, und es gab wahrlich hochinteressante Momente. Wie im Ausgleich III über 1.100 Meter.

  • Ammerländerin Dalika überzeugt im Prix Herod

    Starker Ehrenplatz in Chantilly

    Saint-Cloud/Frankreich 20.11.2018

    Eine Top-Leistung bot die von Peter Schiergen für das Gestüt Ammerland trainierte Zweijährige Dalika am Dienstagnachmittag bei ihrem Gastspiel in Chantilly: Im Prix Herod (Listenrennen, 60.000 Euro, 1.400 m) wurde die Deutsche als 110:10-Außenseiterin sehr gute Zweite.

  • Erstmals Nominierung aus dem Galopprennsport für die Wahl „CHAMPIONS 2018 – Berlins Sportler des Jahres“

    Berlin 20.11.2018

    Bereits zum 40. Mal kürt die Hauptstadt und Sportmetropole Berlin ihre „CHAMPIONS 2018 – Berlins Sportler des Jahres“, erstmals ist in diesem Jahr der Galopprennsport mit einer Nominierung vertreten. In vier Kategorien werden die Sportlerin des Jahres, der Sportler des Jahres, die Mannschaft des Jahres sowie der Trainer/Manager des Jahres gewählt. In der Kategorie „Trainer/Manager des Jahres“ ist Gerhard Schöningh, Inhaber der Rennbahn Hoppegarten, im Zehnerfeld der Nominierten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm