Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Dreijährige beim Saisonauftakt in Riem

München lockt die Derby-Hoffnungen an

München 16. April 2015

Vorfreude ist die schönste Freude - am Sonntag ist auch München im Reigen der Galopp-Veranstalter wieder mit von der Partie. Acht Prüfungen umfasst das Programm zum Auftakt an der Isar, und die Karte kann sich wirklich sehen lassen.

Im Dreijährigen-Rennen über 2.200 Meter (3. Rennen um 14:20 Uhr) ist natürlich der Brümmerhofer Shimrano (M. Harley) erste Wahl, der beim Debüt in Hannover in imponierender Manier zum Zuge kam. Hier ist das Team Ammerland/Schiergen mit Aigual (D. Schiergen) vertreten, der noch eine Derby-Nennung besitzt und hier zum ersten Mal engagiert ist. Sehr gespannt sein darf man auf den Fährhofer Quasillo (J. L. Silverio), der von keinem Geringeren als Sea The Stars stammt und ebenfalls für alle möglichen Top-Rennen seines Jahrgangs genannt ist.

Im Pendant über die Meile (5. Rennen um 15:25 Uhr) vertraut Christian von der Recke auf Call Me Number One (J. Mitchell), der hier im Auktionsrennen als Fünfter gar nicht schlecht lief. Auch Peter Schiergens Dawn Again (D. Schiergen), in den Farben des Gestüts Ammerland von Rennvereins-Präsident Dietrich von Boetticher ist auf Anhieb wie die von Jens Hirschberger trainierte Ittlingerin Arizona (M. Cadeddu) sehr interessant.

Im Ausgleich II über 2.000 Meter (7. Rennen um 16:30 Uhr) sind die aufstrebenden Global Wand (M. Cadeddu) und Kiss me Kate (F. Da Silva) chancenreich. Tuscany (A. Vilmar) gibt ihren Einstand für Trainer Wolfgang Figge und ist als Dreijährige natürlich interessant.

Leichter als auf Listen-Ebene trifft es die Fährhoferin Guavia (D. Schiergen) aus dem Stall von Peter Schiergen Im 1.300 Meter-Ausgleich III (2. Rennen um 13:50 Uhr) an. Über 2.000 Meter (8. Rennen um 17 Uhr) treffen die auf Sand empfohlenen Dreijährigen Let’s Dance (M. Cadeddu) und Jungleboogie (J. Mitchell) auf viele erprobte Könner.

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm