Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Fördermaßnahme für den Hindernissport

Registano-Trophy mit wertvollen Geldpreisen

Bremen 23. April 2015

Der Hindernissport in Deutschland hat eine Zukunft! Denn mit der Registano-Trophy (in Erinnerung an das herausragende Hindernispferd der letzten Jahrzehnte) wurde eine bedeutende Maßnahme zur Förderung dieses Metiers ins Leben gerufen.

In ausgewählten Jagdrennen wird 2015 eine Serie durchgeführt. Die nach der Punktewertung erfolgreichsten Besitzer, Trainer und Reiter erhalten eine Prämie von jeweils 2.500 Euro.

Stephan Ahrens (Präsident des Harzburger Rennvereins), Stephan Buchner (Geschäftsführer der Betriebs Gesellschaft Galopp), Daniel Krüger (Vize-Präsident in Bremen), Hermann Zur-Lage (Geschäftsführer des Artländer Rennvereins in Quakenbrück) und Rüdiger Schmanns (Leiter der Renntechnik beim Direktorium) starteten gemeinsam diese Initiative:
Folgende Rennen werden für die Wertung herangezogen:

- Mannheim, 1.5.: Badenia-Jagdrennen

- Hamburg, 30.6.: Seejagdrennen

- Bad Harzburg, 21.7.: Jagdrennen

- Quakenbrück, 6.9.: Seejagdrennen

- Krefeld, 8.11.: Jagdrennen

- Bremen, 6.12.: Großer Preis von Karlshorst – Jagdrennen



Die Punktewertung ist wie folgt:

- Sieger: 12 Punkte

- Zweiter: 8 Punkte

- Dritter: 6 Punkte

- Vierter: 4 Punkte

- Fünfter: 3 Punkte

- Sechster: 2 Punkte

- Jeder weitere gestartete Teilnehmer: 1 Punkt


Stephan Buchner über die neugeschaffene Registano-Trophy: „Wir glauben fest daran, dass der Hindernissport mit gut geschulten Pferden und Reitern ein Publikumsmagnet ist und eine Zukunft hat. Daher haben wir uns uns überlegt, mit welcher Initiative man diesen Sport nach vorne bringen kann. Wir wollen die Besitzer und Trainer für die Starts ihrer Pferde belohnen und auch den Jockeys zusätzliche Anreize bieten. Auch die Zusammenarbeit der Rennvereine über das gesamte Jahr ist dabei sehr wichtig. Der Start- und der Final-Lauf sind im Übrigen Listenrennen.“

Champions League

Weitere News

  • Das Top-Meeting in Baden-Baden beginnt mit hochkarätigen Galoppern

    Große Woche – große Stars

    Baden-Baden 19.08.2019

    Die Koffer werden gepackt, die Highlights können kommen: Die Große Woche lockt vom Samstag, 24. August bis Sonntag, 1. September die Galopp-Freunde nach Baden-Baden. An sechs Renntagen stehen erstklassige Rennen auf dem Programm. Schon das Auftakt-Wochenende hat es in sich.

  • Ladykiller mit Super-Start-Ziel-Triumph – Say Good Buy sagt „Auf Wiedersehen“

    Weltstar noch kein „Star von Hannover“

    Hannover 18.08.2019

    Hochspannung herrschte am Sonntag in Hannover: Beim leider ziemlich verregneten Ascot-Renntag mit einem großen Beiprogramm (unter anderem gab sich Sängerin Vicky Leandros die Ehre) startete der 2018 im Deutschen Derby erfolgreiche Röttgener Weltstar erstmals nach einer über einjährigen Verletzungspause. Doch um es vorwegzunehmen, es reichte im Großen Preis der Deutschen Bank nur zu Platz drei.

  • Starker Starke führt Gröschel-Lady zum Düsseldorf-Sieg

    Emerita hält den Sparkassenpreis in Deutschland

    Düsseldorf 18.08.2019

    Deutscher Jubel am Sonntag in Düsseldorf: Denn die von Trainer-Altmeister Hans-Jürgen Gröschel in Hannover vorbereitete vierjährige Stute Emerita war die schnellste Lady im 33. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf (Listenrennen, 35.000 Euro, 1.400 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm