Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Fördermaßnahme für den Hindernissport

Registano-Trophy mit wertvollen Geldpreisen

Bremen 23. April 2015

Der Hindernissport in Deutschland hat eine Zukunft! Denn mit der Registano-Trophy (in Erinnerung an das herausragende Hindernispferd der letzten Jahrzehnte) wurde eine bedeutende Maßnahme zur Förderung dieses Metiers ins Leben gerufen.

In ausgewählten Jagdrennen wird 2015 eine Serie durchgeführt. Die nach der Punktewertung erfolgreichsten Besitzer, Trainer und Reiter erhalten eine Prämie von jeweils 2.500 Euro.

Stephan Ahrens (Präsident des Harzburger Rennvereins), Stephan Buchner (Geschäftsführer der Betriebs Gesellschaft Galopp), Daniel Krüger (Vize-Präsident in Bremen), Hermann Zur-Lage (Geschäftsführer des Artländer Rennvereins in Quakenbrück) und Rüdiger Schmanns (Leiter der Renntechnik beim Direktorium) starteten gemeinsam diese Initiative:
Folgende Rennen werden für die Wertung herangezogen:

- Mannheim, 1.5.: Badenia-Jagdrennen

- Hamburg, 30.6.: Seejagdrennen

- Bad Harzburg, 21.7.: Jagdrennen

- Quakenbrück, 6.9.: Seejagdrennen

- Krefeld, 8.11.: Jagdrennen

- Bremen, 6.12.: Großer Preis von Karlshorst – Jagdrennen



Die Punktewertung ist wie folgt:

- Sieger: 12 Punkte

- Zweiter: 8 Punkte

- Dritter: 6 Punkte

- Vierter: 4 Punkte

- Fünfter: 3 Punkte

- Sechster: 2 Punkte

- Jeder weitere gestartete Teilnehmer: 1 Punkt


Stephan Buchner über die neugeschaffene Registano-Trophy: „Wir glauben fest daran, dass der Hindernissport mit gut geschulten Pferden und Reitern ein Publikumsmagnet ist und eine Zukunft hat. Daher haben wir uns uns überlegt, mit welcher Initiative man diesen Sport nach vorne bringen kann. Wir wollen die Besitzer und Trainer für die Starts ihrer Pferde belohnen und auch den Jockeys zusätzliche Anreize bieten. Auch die Zusammenarbeit der Rennvereine über das gesamte Jahr ist dabei sehr wichtig. Der Start- und der Final-Lauf sind im Übrigen Listenrennen.“

Champions League

Weitere News

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy als Top-Höhepunkte

    Das Super-Finale mit zwei Grupperennen in Baden-Baden

    Iffezheim 19.10.2017

    Was für ein Finale der Rennsaison 2017 in Baden-Baden: Am Sonntag kommen die Galoppfans in Iffezheim wieder voll auf ihre Kosten, denn am Abschlusstag des Sales & Racing Festivals stehen gleich zwei Gruppe-Rennen auf dem Programm, man spricht auch gerne von der Bundesliga des Turfs.

  • Debüt des Windstoß-Bruders Weltstar und zwei Jackpots

    Zwei Jagdrennen und ein spannender Einstand in Bremen

    Bremen 19.10.2017

    Seit 1857 gibt es den Bremer Rennverein. Und alle Turffreunde hoffen, dass auch in Zukunft Galopprennen auf der Traditionsrennbahn Vahr stattfinden. Am Erntedank-Renntag, einem Zusatz-Termin an diesem Sonntag, stehen insgesamt neun Prüfungen ab 13:15 Uhr auf dem Programm, parallel zum Finale des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden. Unterstützt wird die Veranstaltung durch Sponsoren wie die Herren Albers, Darboven und Pavenstedt, die Besitzervereinigung und einen kleinen Kreis der Mitglieder.

  • Service-News für Abo-Kunden

    19.10.2017

    Aufgrund technischer Probleme kommt es bei der Wiedergabe der Rennvideos seit dem 1. Oktober 2017 teilweise zu fehlerhaften Ausgaben. Der Fehler wurde mittlerweile gefunden, so dass dieser zukünftig nicht mehr auftreten wird. Zudem sind wir darum bemüht, das Archiv rückwirkend auszubessern.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm