Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsches Duo am Freitag im Prix du Muguet

Amaron und Mogadishio mit Paris-Chance

Paris 27. April 2015

Der Prix du Muguet (Gruppe II, 130.000 Euro, 1.600 m) ist am Freitag die große Zugnummer zum Mai-Auftakt in Saint-Cloud. Deutschland ist in diesem Top-Event doppelt vertreten.

Andreas Löwe bietet mit Amaron (F. Lefebvre) den Sieger der Düsseldorfer Frühjahrs-Meile auf, der dort sehr viel Eindruck machte. Man darf gespannt sein, wo der so ungemein treue Sechsjährige des Gestüts Winterhauch hier landet.

Die andere Hoffnung ist der von Sascha Smrczek für Scuderia Raber trainierte Mogadishio, der sich als Fünfter im Prix Edmond Blanc (Gr. III) gar nicht schlecht verkaufte.

Aber die Konkurrenz scheint bärenstark. Man denke u.a. an Avenir Certain, die Top-Stute gewann 2014 u.a. die Stuten-Poule und den Prix de Diane. Oder Esoterique, die sich im Prix Rothschild (Gr. I) auszeichnete.

Am Sonntag könnte dann der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Alex My Boy den Prix de Barbeville (Gruppe III, 80.000 Euro, 3.100 m) avisieren. Er ar gerade Zweiter auf Listen-Ebene.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Preis der Sparkassen Finanzgruppe am Samstag in Baden-Baden

    Erstes Grupperennen mit den Siegern von 2016 und 2017

    Baden-Baden 21.08.2018

    Der 63. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) ist am Samstag der erste Höhepunkt bei der Großen Woche in Baden-Baden-Iffezheim (25.8.-2.9.). In dieser Top-Konkurrenz bahnt sich nach der Vorstarterangabe ein Feld von acht Kandidaten an.

  • Besitzertrainer-Cup 2018: 4. Wertungsrenntag in Düsseldorf

    Matthias Schwinn bleibt weiter an der Spitze

    Düsseldorf 20.08.2018

    Keine Veränderungen auf den vorderen Plätzen gab es beim 4. Wertungsrenntag des Besitzertrainer-Cups 2018 am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf. Zwar gelang Caroline Fuchs ein Sieg durch El Torito, der zehn Punkte einbrachte, doch damit schaffte sie nur den Sprung auf Rang acht der Zwischenwertung.

  • Auktionsrennen-Sieger wechselt nach Down Under

    Schabau nach Australien verkauft

    Köln 20.08.2018

    Der von Markus Klug für den Kölner Holger Renz trainierte Schabau wurde nach Australien verkauft. Der im Hamburger Auktionsrennen souverän siegreiche Dreijähirge wird Down Under eine neue Heimat finden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm