Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsches Duo am Freitag im Prix du Muguet

Amaron und Mogadishio mit Paris-Chance

Paris 27. April 2015

Der Prix du Muguet (Gruppe II, 130.000 Euro, 1.600 m) ist am Freitag die große Zugnummer zum Mai-Auftakt in Saint-Cloud. Deutschland ist in diesem Top-Event doppelt vertreten.

Andreas Löwe bietet mit Amaron (F. Lefebvre) den Sieger der Düsseldorfer Frühjahrs-Meile auf, der dort sehr viel Eindruck machte. Man darf gespannt sein, wo der so ungemein treue Sechsjährige des Gestüts Winterhauch hier landet.

Die andere Hoffnung ist der von Sascha Smrczek für Scuderia Raber trainierte Mogadishio, der sich als Fünfter im Prix Edmond Blanc (Gr. III) gar nicht schlecht verkaufte.

Aber die Konkurrenz scheint bärenstark. Man denke u.a. an Avenir Certain, die Top-Stute gewann 2014 u.a. die Stuten-Poule und den Prix de Diane. Oder Esoterique, die sich im Prix Rothschild (Gr. I) auszeichnete.

Am Sonntag könnte dann der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Alex My Boy den Prix de Barbeville (Gruppe III, 80.000 Euro, 3.100 m) avisieren. Er ar gerade Zweiter auf Listen-Ebene.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

  • Pegasus World Cup das höchstdotierte Rennen der Welt

    16 Millionen-Dollar-Event im Gulfstream Park

    Gulfdtream Park/USA 22.01.2018

    Das höchstdotierte Rennen der Welt wird am Samstag, 27. Januar im Gulfstream Park/Florida ausgetragen – stattliche 16 Mio. Dollar locken im Pegasus World Cup (Gr. I, 1.818 m), das sich über Startgebühren finanziert. Auch bei der zweiten Auflage gibt sich ein Top-Feld in diesem Highlight die Ehre.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm