Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsches Duo am Freitag im Prix du Muguet

Amaron und Mogadishio mit Paris-Chance

Paris 27. April 2015

Der Prix du Muguet (Gruppe II, 130.000 Euro, 1.600 m) ist am Freitag die große Zugnummer zum Mai-Auftakt in Saint-Cloud. Deutschland ist in diesem Top-Event doppelt vertreten.

Andreas Löwe bietet mit Amaron (F. Lefebvre) den Sieger der Düsseldorfer Frühjahrs-Meile auf, der dort sehr viel Eindruck machte. Man darf gespannt sein, wo der so ungemein treue Sechsjährige des Gestüts Winterhauch hier landet.

Die andere Hoffnung ist der von Sascha Smrczek für Scuderia Raber trainierte Mogadishio, der sich als Fünfter im Prix Edmond Blanc (Gr. III) gar nicht schlecht verkaufte.

Aber die Konkurrenz scheint bärenstark. Man denke u.a. an Avenir Certain, die Top-Stute gewann 2014 u.a. die Stuten-Poule und den Prix de Diane. Oder Esoterique, die sich im Prix Rothschild (Gr. I) auszeichnete.

Am Sonntag könnte dann der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Alex My Boy den Prix de Barbeville (Gruppe III, 80.000 Euro, 3.100 m) avisieren. Er ar gerade Zweiter auf Listen-Ebene.

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung Baden Racing

    Trainingssandbahn wird grundlegend saniert

    Baden-Baden 18.10.2019

    Die nur im Training benutzte Sandbahn auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim wird Anfang des kommenden Jahres grundlegend saniert. Das hat Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs angekündigt - nach einer Begehung der Trainingsbahn, gemeinsam mit Vertretern der Trainingszentrale Iffezheim und Bürgermeister Christian Schmid am Donnerstag. Durch die heftigen Regenfälle in den vergangenen Wochen seien vermehrt Steine auf der Sandbahn nach oben gespült worden.

  • In Baden-Baden wird eine (Winter)Königin gekrönt

    Wer wird die „Queen von Iffezheim“?

    Baden-Baden 17.10.2019

    Grandioses Finale auf Deutschlands-Premium-Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim: Beim letzten Renntag der Saison, dem Abschluss-Sonntag des Sales & Racing Festivals, werden gleich zwei Grupperennen die Fans in Atem halten. Herausragendes Event ist natürlich der Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:20 Uhr), das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten, mit zwölf Kandidatinnen in einer sehr offenen Partie.

  • Winterfavorit Rubaiyat im Gran Criterium

    Mailand statt Baden-Baden

    Baden-Baden/Mailand 17.10.2019

    Wie der Website von Henk Grewe zu entnehmen ist, wird der amtierende Winterfavorit Rubaiyat nicht das Ferdinand Leisten-Memorial am Samstag in Baden-Baden bestreiten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm