Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonauftakt in Dresden mit Top-Lokalmatadoren

Seriensieger melden sich zurück

Dresden 6. Mai 2015

Start zur neuen Rennsaison am Sonntag in Dresden, wo man gleich zu Beginn eine mehr als interessante Karte von sieben Prüfungen anbietet.

Zweimal geben sich die Dreijährigen die Ehre. Im 1. Rennen um 14:15 Uhr über 1.500 Meter bekommt es der hier schon erfolgreiche Universal Star (J. Mitchell) mit der im Vorjahr schon gut gelaufenen Wild Blossom (J. Bojko) zu tun.

Über 2.000 Meter (5. Rennen um 16:25 Uhr) trauen wir Koffi Prince (W. Panov), im Besitz von Kaffeekönig Albert Darboven Steigerung zu. Zuletzt in Köln versuchte es sich gegen veritable Derby-Hoffnungen. Auch Darioush (R. Piechulek) sollte bald noch mehr zeigen.

Der Ausgleich III über 1.900 Meter (4. Rennen um 15:50 Uhr) könnte eine Beute von Lokalmatador Lutz Pyritz werden, denn er bietet mit Ustana (J. Bojko) und A Miracle (T. Schurig) zwei Vierfach-Sieger aus 2014 auf.
Am Sonntag finden zudem die traditionellen Pferderennen auf der Rennbahn in Karlsruhe-Knielingen statt. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr im Zeichen des 300. Stadtgeburtstags. Das Motto lautet: "300 Jahre Karlsruhe - Renntag". Insgesamt kommt es an diesem Tag zu acht Rennen - gemischt aus Trab- und Galoppsport (3 Rennen). Unter diesen Sandrennen befinden sich auch eine Araberprüfung und ein Lauf zum „German Tote Junior-Cup Südwest 2015“.
Schon seit über 90 Jahren werden auf der Karlsruher Sandbahn Pferderennen ausgetragen. In familiärer Atmosphäre besuchen regelmäßig bis zu 3000 Besucher den Muttertags-Renntag. In diesem Jahr wird es eine Bildübertragung aller Rennen in die Wettbüros (auf dem Traberkanal German Trot TV) geben.

Champions League

Weitere News

  • Real Value nachgenannt für den 55. Preis von Europa

    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Köln 20.09.2017

    Die German Racing Champions League geht am Sonntag in eine ganz entscheidende nächste Runde (9. Lauf): Denn mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) steht auf der Galopprennbahn in Köln der Saisonhöhepunkt an, und es handelt sich gleichzeitig um eine der bedeutendsten Prüfungen der Galopp-Stars im ganzen deutschen Rennjahr.

  • Sauren-Ass Izzo mit Auteuil-Comeback

    Nächste US-Chance für Ross

    Belmont Park/Auteuil/Mailand/Meran 20.09.2017

    Deutsche Pferde steuern an diesem Wochenende wieder Top-Ziele im Ausland an. Vor seinem nächsten Auftritt in den USA steht an diesem Samstag der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Ross. Der Hengst bestreitet auf der Rennbahn Belmont Park das Kelso Handicap (Grade II, 300.000 Dollar, 1.600 m).

  • Der Bundesgerichtshof stellt die Weichen für den Bau der DFB-Zentrale

    Keine Rennen mehr in Frankfurt

    Frankfurt 20.09.2017

    Der Bundesgerichtshof hat heute den Antrag des Frankfurter Renn-Klubs auf vorläufige Einstellung der Zwangsvollstreckung zurückgewiesen. Damit wird es zukünftig keine Rennbahn mehr in Frankfurt am Standort Niederrad geben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm