Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gemischte Galopp-Trab-Karte in Magdeburg

Der große Tag der Amateure

Köln 12. Mai 2015

Das gibt es wahrlich selten: Am Donnerstag sind bei der zweiten diesjährigen Veranstaltung in Magdeburg gleich alle vier Galopp-Prüfungen den Amateuren im Rennsattel vorbehalten. Es handelt sich um eine gemischte Galopp-Trab-Karte, wobei zum ersten Mal seit dem September 2007 die Traber mit fünf Rennen vertreten sind.

Zwei Läufe der Sport-Welt-Talent-Trophy gehören zum Galopp-Programm. Über 1.550 Meter (4. Rennen um 15:15 Uhr) hat Frank Fuhrmann mit Kimara (L. Giesgen) und Saola (S. Brüggemann) zwei Eisen im Feuer, die aus kniffligeren Aufgaben kommen. Vera Henkenjohanns Genuine Art (L. Wöhling) trifft es hier nicht sonderlich schwer an und kann gewinnen. In Bremen hatte es die Stute mit ganz anderer Konkurrenz zu tun.

Im Ausgleich IV über 2.050 Meter (8. Rennen um 17:15 Uhr) könnte der von Frank Fuhrmann seit Wochen in sehr guter Verfassung gehaltene Amondo (L. Giesgen) den verdienten Treffer schaffen. Die Stallgefährtin Kallistess (S. Brüggemann) ist weniger hoch einzuschätzen.

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm