Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Schecke schreibt Geschichte

Weltsensation durch Silvery Moon

Köln 15. Mai 2015

Mit seinem Sieg am 10. Mai auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch brachte sich der Schecke Silvery Moon international ins Gespräch. Medien betiteln den Hengst als schnellsten Schecken der Welt.

Am Sonntag, den 10. Mai wurden mehr als 15.000 Besucher Zeuge eines geschichtsträchtigen Augenblicks auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch. Der Schecke Silvery Moon, Publikumsliebling und Inhaber einer eigenen Facebook-Seite mit rund 5.500 Likes, gewann nach einem sehenswerten Ritt von Jockey Andrasch Starke mit einer Nase Vorteil sein erstes Rennen. Wie EXPRESS-online meldete, gilt das gescheckte Indianerpferd als schnellster Schecke der Welt, der jemals ein A-Rennen gewonnen hat. Trainiert wird Silvery Moon von Trainer Mario Hofer in Krefeld. Besitzer sind der Stall Paint Horse, bestehend aus Franz Prinz von Auersperg, Trainer Mario Hofer und Kölns Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren.

Champions League

Weitere News

  • Der beste Preis von Europa seit Jahren: Großer Saisonhöhepunkt in der Domstadt

    Der Köln-Kracher in der Champions League

    Köln 22.09.2019

    Chef-Handicapper Harald Siemen hat es auf den Punkt gebracht: „Hier können wir uns wohl auf den interessantesten Preis von Europa seit Jahren freuen.“ Am Sonntag ist es soweit, dann beginnt der spannende Endspurt in der German Racing Champions League in diesem Event: Das drittletzte Rennen der elf Top-Prüfungen in sechs deutschen Turf-Metropolen umfassenden Rennserie 2019 ist der absolute Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln: Im 57. Preis von Europa (155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) wird der vorletzte Gruppe I-Sieger des Jahres gesucht!

  • Die besten deutschen Hindernispferde und ein starker Ausgleich II am PMU-Renntag

    Mannheim: Auch ganz Frankreich schaut zu

    Mannheim 19.09.2019

    Der Radio Regenbogen-Renntag am Sonntag in Mannheim ist ein ganz besonderer: Denn die französische Wettgesellschaft PMU ist mit von der Partie und überträgt die Rennen 1 bis 5 ab 11:25 Uhr nach Frankreich. Insgesamt stehen acht Rennen an.

  • Die Geschichte des Ausnahmepferdes soll verfilmt werden

    „Lomitas“

    München 19.09.2019

    Dreamtool-Produzent Stefan Raiser und der Vorsitzende von Gestüt Fährhof Dr. Andreas Jacobs haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um die reichhaltige Geschichte von Lomitas und der Jacobs-Kaffeedynastie zu verfilmen Dreharbeiten sollen voraussichtlich 2021 starten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm