Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Einer der Top-Favoriten für das Rennen des Jahres bleibt im Stall

Quasillo nicht im Derby

Gütersloh 19. Juni 2015

Aufgrund seiner Hufprellung konnte Quasillo die letzten beiden Wochen keine schnelle Arbeit gehen. Damit ist eine optimale Vorbereitung für das Deutsche Derby am 05. Juli nicht möglich.

Das Gestüt Fährhof entschied in enger Absprache mit Trainer Andreas Wöhler das Derby auszulassen. Diese Entscheidung fiel allen Beteiligten sehr schwer, galt Quasillo als einer der Top-Favoriten für das Rennen des Jahres. Racing Manager Simon Stokes: „So schwer wie es uns fällt, haben wir diese Entscheidung treffen müssen. Aber die Vorbereitung für ein Rennen wie das Derby muss optimal sein.“

Das Gestüt Fährhof gab unverzüglich eine Benachrichtigung heraus, so dass alle Fans und Wetter ihre Dispositionen zeitig treffen können.

 

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos

    Dabeisein war diesmal alles

    22.06.2017

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

  • Am Freitag, 30. Juni startet das große Derby-Meeting in Hamburg

    Rekordverdächtig! Klug mit sieben Pferden ins IDEE 148. Deutsche Derby

    Hamburg 22.06.2017

    Der Countdown für das Galopprennen des Jahres läuft auf vollen Touren: Am Sonntag, 2. Juli 2017 geht auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn mit dem IDEE 148. Deutschen Derby das bedeutendste Pferderennen Deutschlands über die Bühne. 650.000 Euro winken in diesem 2.400 Meter-Spektakel an Rennpreisen. Wer hier gewinnt, der trägt sich in die Geschichtsbücher des Turfs ein!

  • Silvery Moon die Attraktion am Münchener Sonntag

    Der Schecke kommt nach München

    München 22.06.2017

    Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm