Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sommerrenntag mit vielen Formpferden

Stall Salzburg-Trümpfe in München

München 25. Juni 2015

„Von Alm‘ das Beste“, so lautet das Motto am Sonntag auf der Galopprennbahn in München. Acht Prüfungen stehen an diesem Nachmittag auf dem Programm dieses Sommerrenntages.

An diesem wartet ab 10:30 Uhr ein Frühschoppen vor der Alm mit musikalischer Untermalung durch die Band „Ledawix“ auf die Rennbahnbesucher. Dazu gibt es bayerische Schmankerl von der Käfer-Rennbahngastronomie.

Natürlich kommt auch der Sport nicht zu kurz. In einem 2.000 Meter-Rennen spricht (5. Rennen um 15:15 Uhr) einiges für einen Sieg des Stalles Salzburg, denn mit dem gerade in Hoppegarten überlegen erfolgreichen Precious Fire (A. Vilmar) hat dieses Quartier Top-Chancen. Aber auch die von John Hillis trainierte Stute High Strung (L. Jones) kann genug. Rossetti (T. Hofer) braucht weiche Bahn zur Einstellung der Bestform.

Zwei Ausgleiche III bereichern die Karte. Über 2.400 Meter (2. Rennen um 13:45 Uhr) trauen wir Mondello (St. Hellyn) eine Korrektur der Iffezheimer Leistung zu, als er zu lange am Ende des Feldes bummelte. 

Über die Meile (3. Rennen um 14:15 Uhr) sind mit den Dreijährigen Fame (D. Schiergen) und Berwick (St. Hellyn) sowie Stall Salzburgs Attentionadventure (T. Bitala) weiter steigerungsfähige Pferde dabei.
 

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

  • Mitgliederversammlung beschließt neue Satzung und neuen Kommunikationsauftritt

    Köln 22.01.2020

    Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm