Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Palace Prince fürs Derby nachgenannt

Der heiße Favorit Karpino startet nicht!

Hamburg 29. Juni 2015

Es ist die Hammer-Meldung am Montagmittag: Der heiße Favorit Karpino startet nicht im IDEE 146. Deutschen Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m). Der von Andreas Wöhler trainierte Crack wurde beim letzten Streichungstermin aus dem Feld des Mega-Rennens genommen. Nach dem ebenfalls verletzungsbedingten Ausfall von Quasillo bleibt damit auch der zweite Superstar aus diesem Quartier im Stall.

Erwartungsgemäß wurde am Montag der im Besitz des Gestüts Höny-Hof (von Manfred Hellwig) stehende Hengst Palace Prince nachgenannt – für die stolze Summe von 65.000 Euro! Der von Andreas Löwe in Köln trainierte frische Listensieger rückt ins Derby-Feld nach und wird Eddie Hardouin im Sattel haben.

Damit rücken voraussichtlich 18 Kandidaten in die Boxen ein. Die Vorstarterangabe ist am Dienstag, die endgültige Starterangabe am Mittwoch. Die Startboxen werden am heutigen Montagabend im Casino in Hamburg gezogen.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm