Login
Trainerservice
Schliessen
Login

25.000 Euro für den Sieger im Bwin BBAG Auktionsrennen Dresden

Top-Samstag lockt nach Dresden

Dresden 29. Juli 2015

Der Samstag auf der Galopprennbahn Dresden hat es in sich, denn die sportliche Komponente könnte kaum besser sein. Mit dem Bwin BBAG Auktionsrennen Dresden (52.000 Euro, 1.200 m, 6. Rennen um 14:45 Uhr) steht ein Top-Rennen für die Dreijährigen an. Startberechtigt sind Pferde, die 2013 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden. Allein 25.000 Euro kassiert der Besitzer des Siegers. Die ersten vier Rennen der insgesamt acht Prüfungen ab 12 Uhr werden nach Frankreich übertragen.

Championtrainer Markus Klug ist gleich doppelt im Bwin BBAG Auktionsrennen Dresden  vertreten – mit Ice Man Star (E. Frank), der eine solche Aufgabe trotz Höchstgewichts in Hoppegarten für sich entschied, und Peace of Paradise (A. Helfenbein), die allerdings in diesem Jahr noch nicht an die starken Leistungen als Zweijährige anknüpfen konnte, sicherlich aber  mehr kann.

Die von Trainer Peter Schiergen für den Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren in Form gebrachte Noble Colonia (D. Schiergen) bringt einen starken Ehrenplatz aus Hamburg als Empfehlung mit. „Sie hat sich sehr gut verkauft und sollte mit dieser Form gute Chancen haben“, sagt Schiergen.

Neve (A. Best) kann sicher mehr, als sie zuletzt bot. Auch Petite Paradise (A. Pietsch) kann hier mitmischen. Und Königin Cala (J. Bojko) verdient allein schon als Vertreterin des Dresdener Stalles von Stefan Richter Kredit, der am vergangenen Samstag im Pendant in Bad Harzburg für eine Überraschung sorgte.

Auch die Handicaps sind bestens bestückt. Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 4. Rennen um 13:30 Uhr (Ausgleich III, 1.400 m) ausgespielt. Hier empfehlen wir Ihnen die frische Harzburger Siegerin Tilara (A. Best) und den mehr als soliden Hannover Indian (E. Frank) als Bankpferde.
 

Champions League

Weitere News

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Der Fußball-Star über seine Leidenschaft für den Galoppsport

    Timo Horn liebt die schnellen Rennpferde

    Köln 13.12.2018

    Timo Horn, der Torhüter des 1.FC Köln, ist zu einem großen Fan des Galopprennsports geworden. Auch als Besitzer ist er stark engagiert. Gemeinsam mit Eckhard Sauren, dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins gehört ihm der Spitzenhengst Julio.

  • Großer Preis von St. Moritz mit Hakam, Jacksun und Manipur?

    Drei Deutsche im Schnee-Grand Prix?

    St. Moritz/Schweiz 12.12.2018

    Drei Deutsche könnten beim Schnee-Grand Prix am 17. Februar 2019 mit von der Partie sein: Hakam, ein neues Pferd von Christian von der Recke mit einem sehr hohen Rating, Michael Figges Jacksun und der von Markus Klug trainierte Manipur erhielten am Montag ein Engagement für den Großen Preis von St. Moritz.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm