Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auch der Champion kommt nach Bad Doberan

Leinen los an der Ostsee

Bad Doberan 11. August 2015

Deutschlands älteste Galopprennbahn rüstet sich zum großen dreitätigen Ostsee-Meeting. Von Freitag bis Sonntag erwartet Sie wieder Top-Sport in Bad Doberan. Auch Champion Markus Klug (41) wird an allen Tagen mit einem starken Aufgebot präsent sein. In einer Presse-Information des Rennvereins wird er zitiert: „Ein sehr wichtiger Schritt zum Championat waren die vier Siege in Bad Doberan. Das Geläuf dort war in einem tollen Zustand und ich freue mich schon jetzt auf die Tage an der Ostsee.“

Am Eröffnungstag – erster Start der insgesamt sieben Prüfungen am Freitag ist um 17 Uhr – ist Klug auch im Hauptereignis vertreten, dem Ausgleich II über 1.750 Meter (4. Rennen um 18:30 Uhr). Er baut auf die Stute Wadeshda (A. Helfenbein), die 2015 zwar noch ohne Sieg ist, aber mehrfach nach vorne lief. Zuletzt war es in einem Harzburger Superhandicap kniffliger.

Favorit werden dürfte allerdings der dort erfolgreiche Apoleon (F. Minarik). Deutschlands bester Halbblüter imponierte damals sehr und hat hier wieder alle Chancen. Das gilt auch für Foolproof (M.Lerner), der in Hamburg nur ganz knapp an einer starken Konkurrentin scheiterte.

Weitere Top-Anwärter sind der hier bestens aufgehobene Foreign Hill (J. Bojko) und der Hamburger Sieger Mastoso (F. Da Silva).

In der Zweijährigen-Prüfung über 1.300 Meter (1. Rennen um 17 Uhr) darf man im Feld der fünf Debütanten vor allem Kosmische (J. Bojko) weit vorne erwarten, denn die Wöhler-Stute scheint wie ein schnelles Pferd gezogen.


Ein Ausgleich III über 1.200 Meter (2. Rennen um 17:30 Uhr) rundet das Programm ab. Pavel Vovcenkos Freya (J. Bojko) meldete sich in Bad Harzburg als Zweite zurück und ist noch als Siegerin von dieser Bahn in 2014 in bester Erinnerung.

Die Viererwette mit 10.000 Euro Garantie-Auszahlung wird im 6. Rennen um 19:40 Uhr (Ausgleich IV, 2.600 m) ausgespielt. Hier ist vor allem mit Are you ready (A. Pietsch) und Puna (A. Best) zu rechnen.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers

    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Bergheim 12.11.2019

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • Murzabayevs Titel rückt immer näher

    Neun Punkte Vorsprung!

    Köln 11.11.2019

    War das die Entscheidung im Championatskampf der Jockeys? Über viele Wochen hinweg lieferten sich Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur einen begeisternden Fight um den Titel, der in beiden Fällen eine Premiere wäre. Doch am vergangenen Wochenende vergrößerte Murzabayev seinen Vorteil erheblich.

  • Beeindruckendes Solo mit starkem Andrasch Starke im letzten Gruppe-Rennen in Krefeld

    Wonderful Moon ist der neue Derby-Favorit 2020

    Krefeld 10.11.2019

    Was für eine beeindruckende Solo-Show bei letzter Gelegenheit 2019: Der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte zweijährige Hengst Wonderful Moon dominierte mit dem von seinem hocherfolgreichen Trip aus Japan zurückgekehrten Jockey-Champion Andrasch Starke das finale Grupperennen der deutschen Rennsaison am Sonntag in Krefeld: Im Großen Preis von Bamberg – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) legte der Sea The Moon-Sohn eine Überlegenheit an den Tag, die man selten gesehen hat und dürfte sich damit über Winter auf die Position des Derby-Favoriten 2020 katapultiert haben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm