Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nächster Zahltag für Motabaary im 25. BMW Preis?

Großes Jubiläum an der Saar

Saarbrücken 12. August 2015

Ein ganz besonderes Jubiläum wird am Samstag (Mariä Himmelfahrt-Feiertag im Saarland) in Saarbrücken gefeiert – denn am dritten Renntag der Saison (zehn Prüfungen) steht schon zum 25. Mal der Internationale BMW Saarlandpreis (Ausgleich II, 1.900 m, 6. Rennen um 16:45 Uhr) auf dem Programm. Stattliche 15.000 Euro werden hier ausgeschüttet.

Einen großen Zahltag hatte gerade der von Werner Glanz in München vorbereitete Motabaary (T. Hofer) im Superhandicap in Bad Harzburg. Hier sollte der Wallach erneut beste Aussichten haben.

Beagle Boy (D. Schiergen), der immer wieder mit Siegen für den Stall von Christian Peterschmitt auf sich aufmerksam macht, ist nur einer der vielen Konkurrenten. Kitaneso (F. X. Weißmeier) scheint auf wendigen Bahnen ebenfalls in seinem Element und ist ebenfalls ein Faktor.

In einem Ausgleich III über 2.450 Meter (7. Rennen um 17:15 Uhr) sollte Pegretta (M. Pecheur) ihren jüngsten Ausrutscher schnell vergessen machen.

Neben einem weiteren Lauf zur Sport-Welt-Talent-Trophy für die Amateure (8. Rennen um 17:45 Uhr) innerhalb der sechs Galopprennen erwarten Sie auch vier Trabrennen an diesem Nachmittag (mit dem Goldhelm Michael Nimczyk).
 

Champions League

Weitere News

  • Champion widmet einen Sieg seinem Kollegen Daniele Porcu

    Minarik mit starkem Japan-Start

    Tokio/Japan 19.02.2018

    Für den deutschen Championjockey Filip Minarik läuft es bei seinem Gastspiel in Japan blendend. Bereits drei Siege konnte der vor allem als Jockey von Guignol in den Rennen der German Racing Champions League 2017 so erfolgreiche Reiter im Land der aufgehenden Sonne feiern.

  • Nimrod und Maxim Pecheur erobern St. Moritz

    Deutscher Zuchterfolg im Schnee-Grand Prix

    St. Moritz/Schweiz 18.02.2018

    Deutscher Zuchterfolg im 79. Longines - Großer Preis von St. Moritz (111.111 Franken, 2.000 m), dem höchstdotierten Rennen der Schweiz am Sonntag vor 11.000 Zuschauern auf dem zugefrorenen See von St. Moritz: Der von Jürgen Imm (Freiburg) gezogene und früher von Peter Schiergen trainierte fünfjährige Hengst Nimrod gewann unter Derby-Siegjockey Maxim Pecheur bei strahlendem Sonnenschein und vor toller Kulisse die Siegprämie von 46.666 Franken für Belmond Racing Stables als Besitzer und den Schweizer Dauer-Championtrainer Miroslav Weiss.

  • El Loco bleibt am Persischen Golf wirkungslos

    Mata Utu achtbarer Achter in Dubai

    Dubai 17.02.2018

    Auch bei seinem zweiten Dubai-Start in diesem Jahr besaß der Iffezheimer Gast Mata Utu am Samstag keine ernsthafte Chance, hielt sich aber achtbar. Unter Adrie de Vries wurde der von Mirek Rulec für den Stall Estrada trainierte Wallach als 410:10-Außenseiter Achter in einem mit 125.000 Dollar dotierten Handicap über 1.400 Meter der Grasbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm