Login
Trainerservice
Schliessen
Login

German Racing läuft 12.000 Euro ein

Spendenaktion für den deutschen Jockey-Nachwuchs

Köln 13. August 2015

60 Läufer starteten für German Racing beim Business Run in Köln und unterstützen damit eine Aktion zu Gunsten der German Jockey School. Insgesamt 12.000 Euro brachte der sportliche Einsatz der Aktiven und Fans des deutschen Galopprennsports ein. Der Scheck wurde Kai Schirmann, Geschäftsführer der Jockeyschule, gleich vor Ort überreicht.

Neben dem Spaß und der Gemeinschaft, stand bei der Teilnahme am Business Run in Köln die Förderung des Galopp-Nachwuchses im Fokus. Denn jeder Startplatz war für einen Spendenbeitrag von zehn Euro für die Jockeyschule ausgeschrieben. „Viele der Starter haben mehr als die erbetene Mindestsumme gegeben“, erzählt Daniel Krüger vom Gestüt Fährhof, der die Startplätze für die Dachmarke zur Verfügung stellte. „Außerdem haben sich auch weitere Förderer bei der Aktion beteiligt; sowohl private Begünstiger – darunter Albrecht Woeste, Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen – als auch langjährige Partner wie die Figge+Schuster AG oder Institutionen des Rennsports wie die Baden-Badener Aktionsgesellschaft (BBAG) und natürlich German Racing selbst“, so Krüger weiter.

Insbesondere Klaus Hofmann vom Rennstall Lucky Owner zeigte sich großzügig. Er verdoppelte die gesammelte Summe für die Jockeyschule auf ein stattliches Ergebnis von 12.000 Euro.

Kai Schirmann, Geschäftsführer der German Jockey School, zeigte sich von der Spendenaktion begeistert. „Selbstverständlich bin ich selbst mitgelaufen. Dabei ist es Jahre her, dass ich das letzte Mal joggen war“, so der 49-Jährige. 5,4 Kilometer galt es für die motivierten Starter zu absolvieren. Anfeuerung gab es dabei von Teammitgliedern sowie Freunden und Familie am Streckenrand. Ein bewegender Team-Spirit, der sich in den frühen Abendstunden des gestrigen Tages rundum das Fußballstadion in Köln zeigte und ein klares Statement darbot: Es ist Zeit für den deutschen Galoppsport-Nachwuchs Gas zu geben.

Vielen Dank an alle Beteiligten!
 

Champions League

Weitere News

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm