Login
Trainerservice
Schliessen
Login

German Racing läuft 12.000 Euro ein

Spendenaktion für den deutschen Jockey-Nachwuchs

Köln 13. August 2015

60 Läufer starteten für German Racing beim Business Run in Köln und unterstützen damit eine Aktion zu Gunsten der German Jockey School. Insgesamt 12.000 Euro brachte der sportliche Einsatz der Aktiven und Fans des deutschen Galopprennsports ein. Der Scheck wurde Kai Schirmann, Geschäftsführer der Jockeyschule, gleich vor Ort überreicht.

Neben dem Spaß und der Gemeinschaft, stand bei der Teilnahme am Business Run in Köln die Förderung des Galopp-Nachwuchses im Fokus. Denn jeder Startplatz war für einen Spendenbeitrag von zehn Euro für die Jockeyschule ausgeschrieben. „Viele der Starter haben mehr als die erbetene Mindestsumme gegeben“, erzählt Daniel Krüger vom Gestüt Fährhof, der die Startplätze für die Dachmarke zur Verfügung stellte. „Außerdem haben sich auch weitere Förderer bei der Aktion beteiligt; sowohl private Begünstiger – darunter Albrecht Woeste, Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen – als auch langjährige Partner wie die Figge+Schuster AG oder Institutionen des Rennsports wie die Baden-Badener Aktionsgesellschaft (BBAG) und natürlich German Racing selbst“, so Krüger weiter.

Insbesondere Klaus Hofmann vom Rennstall Lucky Owner zeigte sich großzügig. Er verdoppelte die gesammelte Summe für die Jockeyschule auf ein stattliches Ergebnis von 12.000 Euro.

Kai Schirmann, Geschäftsführer der German Jockey School, zeigte sich von der Spendenaktion begeistert. „Selbstverständlich bin ich selbst mitgelaufen. Dabei ist es Jahre her, dass ich das letzte Mal joggen war“, so der 49-Jährige. 5,4 Kilometer galt es für die motivierten Starter zu absolvieren. Anfeuerung gab es dabei von Teammitgliedern sowie Freunden und Familie am Streckenrand. Ein bewegender Team-Spirit, der sich in den frühen Abendstunden des gestrigen Tages rundum das Fußballstadion in Köln zeigte und ein klares Statement darbot: Es ist Zeit für den deutschen Galoppsport-Nachwuchs Gas zu geben.

Vielen Dank an alle Beteiligten!
 

Weitere News

  • Wieder ein Top-Treffer für Champion Markus Klug

    Attica empfiehlt sich für den Stutenklassiker

    Düsseldorf 30.04.2017

    Der Henkel-Stutenpreis, die mit 25.000 Euro dotierte Listenprüfung auf der Meile, und Vorprüfung für die klassischen German 1.000 Guineas, war am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg das Rennen eines Pferdes. Die von Markus Klug trainierte Tai Chi-Tochter Attica siegte als 48:10-Mitfavoritin leicht mit dreieinviertel Längen Vorsprung gegen Gestüt Ittlingens Sunny Belle, Platz drei ging an die Karlshoferin Alwina, die lange an der Spitze zu sehen war.

  • Green Rocks lässt überraschend Kazzio keine Chance

    Tschechischer Triumph in der Badenia

    Mannheim 30.04.2017

    Die tschechische Nationalhymne wurde nach dem höchstdotierten Hindernisrennen Deutschlands am Sonntag in Mannheim vor 9.000 Zuschauern gespielt: Denn etwas unerwartet hatte der von Greg Wroblewski trainierte Green Rocks, der bislang bei sechs Hindernis-Versuchen einmal erfolgreich gewesen war, das 114. Großes Heinrich Vetter-Badenia-Jagdrennen (15.000 Euro, 4.200 m) gewonnen.

  • Magdeburg: Karadsh imponiert bei den Dreijährigen

    Große Überraschung durch Novacovic

    Magdeburg 29.04.2017

    Große Überraschung im Hauptrennen beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Magdeburg am Samstag, bei der ersten fünf Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden: Novacovic, sechsjähriger Wallach aus dem Stall des in der Nähe in Körbelitz mit seinem Stall beheimateten Frank Fuhrmann, knüpfte völlig unvermittelt wieder an seinen Bestform an.

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm